Archiv der Kategorie: B-Jugend

B-Jugend weiter auf Kurs

JSG Hemsbach/Laudenbach – TV Forst 24:31 (12:17)

„Auswärtssieg, Auswärtssieg, …“, schallte es am vergangenen Samstagabend durch die Hans-Michel-Halle in Hemsbach. Vorangegangen war das Spiel unserer B-Jugend gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach. Doch bevor unsere Jungs diesen Erfolg feiern konnten, stand zunächst ein hartes Stück Arbeit.

Ohne drei verletzte, kranke oder verhinderte Spieler fuhren wir zum Tabellenzweiten, mit dem Ziel genau diesen Platz zu erobern. Trotz dieser ungünstigen Vorzeichen kamen unsere Jungs gut ins Spiel. Nach den ersten fünf Minuten des Abtastens ergab sich ein leichter Vorteil für unsere Mannschaft und eine 3:5 Führung. Basierend auf einer soliden Abwehr und Torwartleistung konnte diese gegen Mitte der Halbzeit auf 8:12 ausgebaut werden. Einen Schockmoment mussten wir dann kurz vor der Halbzeit hinnehmen, als einer unserer Spieler nach einer unglücklichen Abwehraktion disqualifiziert wurde. Beim Spielstand von 12:17 ging es dann in die Halbzeitpause.
Mit einem starken Start in die zweite Spielhälfte konnte der TVF bis zur 30. Spielminute auf 15:22 vorlegen. Doch die Heimmannschaft gab nicht auf und kämpfte sich in Überzahl wieder auf 18:22 heran. Unsere Jungs ließen aber nicht locker. Gestützt auf eine erneut starke Torwartleistung war in der 38. Spielminute wieder ein 20:27 Vorsprung hergestellt. Bis Spielende ließ man dann nichts mehr anbrennen und konnte mit 24:31 beide Punkte mit zurück in die Heimat nehmen. Ein großes Dankeschön geht an die mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung von der Tribüne.
Bereits am kommenden Samstag müssen unsere Jungs erneut in fremder Halle gegen den TSV Rot -Malsch antreten. Wir hoffen darauf auch hier eine gute Leistung abrufen und den zweiten Tabellenplatzt bestätigen zu können.
Es spielten: Fabio Köhler, Elias Just (im Tor), Luka Knezevic (10/3), Jakob Megerle (2), Silas Schmitt (3), Yannik Fischer, Jan Schneider (4), Matthis Berdyn (4), Noah Wiedemann (5), Leander Mohr (1), Linus Keller (2)

Starke Abwehrleistung an der Bergstraße

ASG Dossenheim/Leutershausen – TV Forst 22:25 (12:13)

Nach der bitteren Heimniederlage gegen die TGS Pforzheim, wollte unsere B-Jugend am vergangenen Samstag gegen den Tabellennachbarn, die ASG Dossenheim/Leutershausen, Wiedergutmachung betreiben und beide Punkte von der Bergstraße nach Forst entführen. Zwar musste man mit einigen angeschlagenen Spielern antreten, hatte sich während der Woche aber gut auf den Gegner vorbereitet.
Es entwickelte sich dann von Anfang an ein enger Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften, in dem sich zunächst keiner endscheidend absetzten konnte. Gegen Ende der ersten Spielhälfte schien das Spiel beim Stand von 10:13 zu unseren Gunsten zu kippen, doch die Jungteufel schlossen bis zu Pause wieder auf 12:13 auf.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten dann unsere Jungs ihre stärkste Phase. Über zehn Minuten wurde in der Abwehr regelrecht Beton angerührt und jeder Angriff der Gäste entschärft. Mit einem 5:0 Lauf wurde so eine 12:18 Führung herausgespielt. Mit einer Auszeit brachte der gegnerische Trainer seine Mannschaft wieder zurück in die Spur, doch unsere Mannschaft konnte ihren Vorsprung bis zum Schluss und einem 22:25 Endstand geschickt verteidigen.
Bereits am nächsten Wochenende kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenzweiten, der JSG Hemsbach/Laudenbach in der unsere Jungs genau diesen Platz erobern möchten.
Es spielten: Fabio Köhler, Elias Just (im Tor), Luka Knezevic (5/2), Jakob Megerle (2), Silas Schmitt, Jan Schneider (5), Finn Willenborg (4), Matthis Berdyn (2), Marvin Oetter, Noah Wiedemann (1), Leander Mohr (2), Linus Keller (4)

Mit guter zweiter Spielhälfte Auswärtssieg erkämpft

HG Oftersheim/Schwetzingen 2 – TV Forst 23:30 (15:14)

Am vergangenen Samstag musste unserer B-Jugend bei der HG Oftersheim/Schwetzingen 2 in der Karl-Frei-Sporthalle in Oftersheim antreten.
Hoch motiviert gingen die Jungs in die erste Halbzeit, allerdings kamen sie aufgrund vieler technischer Fehler und vieler Fehlwürfe nicht richtig ins Rollen. Ein 9:5 Rückstand war die Folge. Dies besserte sich allerdings Ende der ersten Halbzeit, dadurch konnte die Mannschaft in der 20. Minute erstmals zum 11:11 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit ging es bis Minute 29 Kopf an Kopf weiter, dann traf unser Team zur erstmaligen Führung (17:18). Diese konnte gehalten und im weiteren Verlauf stetig ausgebaut werden, sodass am Ende ein 23:30 Auswärtssieg gefeiert werden konnte.
Am kommenden Sonntag kommt es in der heimischen Waldseehalle zum Aufeinandertreffen mit dem TSV Rintheim. Mit einem Erfolg möchte die Mannschaft ihren zweiten Tabellenplatz ausbauen.

Es spielten: Fabio Köhler, Elias Just (im Tor), Luka Knezevic (11), Jan Schneider (6), Matthis Berdyn, Marvin Oetter, Noah Wiedemann (3), Leander Mohr (2), Anton Lackus (3), Silas Schmitt (2), Linus Keller (3)

Bärenstarke erste Halbzeit sichert Auswärtserfolg

ASG HoRAN/St.Leon/Reilingen – TV Forst 24:28 (8:17)

Mit viel Rückenwind aus dem letzten Heimsieg und fast vollständigem Kader, machte sich unsere B-Jugend am vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel gegen die ASG HoRAN/St.Leon/Reilingen in die Jahnhalle nach Hockenheim auf.
Ebenso rasant wie die direkt nebenan stattfindenden DTM-Rennen starteten dann auch unsere Jungs in die Begegnung. Aus einer solide stehenden Abwehr, mit an diesem Tag zwei herausragend haltenden Torstehern, brannte man in den ersten 15 Spielminuten ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Der Zwischenstand von 2:13 wurde von den mitgereisten Zuschauern frenetisch gefeiert. Danach kam der Gastgeber etwas besser ins Spiel und verkürzte bis zur Halbzeit auf 8:17.
Mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken starteten unsere Jungs in eine ausgeglichenere zweite Spielhälfte. Der Schwung der ersten Hälfte war aber leider etwas verloren gegangen und insbesondere im Angriff passierten zu viele Fehler. So schmolz der Vorsprung bis zur 42. Spielminute auf 19:23 ab. Doch die Mannschaft verlor nicht die Ruhe, ließ die ASG nicht mehr näher herankommen und sicherte sich mit 24:28 am Ende beide Auswärtspunkte.
Bereits in der nächsten Woche steht das Auswärtsspiel bei der HG Oftersheim/Schwetzingen auf dem Spielplan. Auch hier wollen unsere Jungs möglichst mit Punkten im Gepäck nach Hause fahren.

Es spielten: Fabio Köhler, Elias Just (im Tor), Luka Knezevic (11), Yannik Fischer (1), Jan Schneider (6), Finn Willenborg (1), Matthis Berdyn, Marvin Oetter, Noah Wiedemann (2), Leander Mohr, Anton Lackus (2), Silas Schmitt (2), Linus Keller (3)

Kämpferischer Einsatz wurde belohnt

TV Forst – Rhein-Neckar-Löwen 2 24:23 (13:12)

Nach der Pleite bei der SG Pforzheim/Eutingen hatte sich unsere B-Jugend für ihr erstes Heimspiel am vergangenen Samstag viel vorgenommen. Doch war kein geringerer Gegner als die Reserve der Rhein-Neckar-Löwen zu Gast in der Waldseehalle.
Nach anfänglichem Abtasten, 6:6 stand es in der 8. Spielminute, waren es zunächst die Gäste, die das Momentum auf ihrer Seite hatten. Begünstigt durch etliche, leichtfertig vergebene Bälle unserer Jungs, zogen diese binnen der nächsten fünf Minuten auf 6:9 davon. In der folgenden Auszeit konnte Trainer Mustafa Kurt wieder besser einstellen. Es folgte eine beherzte Aufholjagd, die bis zum 12:9 in der 18. Spielminute führte. Mit einem knappen 13:12 ging es dann in die Halbzeitpause.
Und die zweite Spielhälfte sollte annähernd ein Spielgelbild der ersten Hälfte werden.
Guter Beginn bis zum 17:15, Unsicherheit, Ballverluste und vergebene Aktionen und ein 0:6 Lauf, der die Gäste in der 35. Spielminute wieder mit 17:21 in Front brachte. Doch anders als in der Vorwoche glaubte die Mannschaft an ihre Stärke und gab nicht auf. Gestützt auf eine starke Torwartleistung kämpften sich unsere Jungs Tor um Tor heran und schafften, woran der ein oder andere vielleicht nicht mehr geglaubt hätte. Binnen 10 Minuten war das Spiel erneut auf 22:21 gedreht. Die letzten fünf Spielminuten waren dann an Spannung kaum noch zu überbieten. Die beiden Teams kämpften nochmal um jeden Ball. Mit 24:23 hatte am Ende dann der TV Forst die Nase vorne.
Gute Besserung an die verletzten Spieler auf beiden Seiten, wir hoffen, dass ihr bald wieder fit seid.

Es spielten: Fabio Köhler, Elias Just (im Tor), Luka Knezevic (6), Jakob Megerle, Yannik Fischer, Jan Schneider (5), Matthis Berdyn (1), Marvin Oetter, Noah Wiedemann (5), Leander Mohr (1), Anton Lackus (4), Linus Keller (2)

Weit unter Wert geschlagen

SG Pforzheim/Eutingen 2 – TV Forst 35:26 (18:12)

Mit viel Rückenwind aus der hervorragenden Leistung beim Heimturnier in der Vorwoche fuhr unsere B-Jugend am vergangenen Sonntag zur SG Pforzheim/Eutingen.
Doch war nach gutem Beginn leider nicht mehr viel von der Mannschaft der letzten Wochen zu erkennen. Vom 1:2 für unsere Jungs schlug die Anzeigetafel binnen der ersten fünf Minuten auf 6:2 für den Gastgeber um. Ein technischer Fehler mit dem klebrigen Spielgerät nach dem anderen ermöglichte der SG einfache Tore und ließ unsere Jungs an sich selbst zweifeln. Egal was man probierte, die Mannschaft kam einfach nicht ins Spiel.
Doch auch beim 18:12 Halbzeitstand wollte man sich noch nicht kampflos geschlagen geben, im Handball ist schließlich Vieles möglich. So war man in der 37. Minute beim 23:19 nahe dran endlich wieder den Anschluss zu finden. Doch abermals scheiterte man mehr an sich selbst als am Gegner, der sich zu keinem Zeitpunkt des Spiels aus der Ruhe bringen ließ. So war in der 42 Minute beim 28:21 die Messe leider schon gelesen und am Erfolg der Gastgeber nichts mehr zu rütteln.
Mit 35:26 musste man sich am Ende dann leider weit unter Wert geschlagen geben.
Zum Grämen bleibt allerdings keine Zeit, denn schon am nächsten Wochenende erwartet die Mannschaft die Rhein-Neckar-Löwen 2 in der Waldseehalle und da wollen wir alle ein anderes Gesicht der Mannschaft sehen.
Es spielten: Fabio Köhler, Elias Just (im Tor), Luka Knezevic (8), Jakob Megerle (1), Silas Schmitt (3), Jan Schneider (5), Finn Willenborg (7), Matthis Berdyn, Marvin Oetter, Noah Wiedemann (4), Leander Mohr, Linus Keller (2)

Beachhandball-Turnier im Odenwald

Sommerzeit – Turnierzeit! Zu einem der besonderen Art, nämlich einem Beachhandball-Turnier, machte sich am vergangenen Sonntag unsere B-Jugend nach Fürth im Odenwald auf. Glücklicherweise war uns auch der Wettergott hold, der während des Turniers sogar noch einige Sonnenstrahlen schickte.
Im ersten Spiel gegen die JSG Mörfelden-Walldorf starteten unsere Jungs gleich mit einem Sieg ins Turnier. Die Trickwurf-Trainingseinheit der vergangenen Woche hatte sich ausgezahlt, so dass viele doppelte Punkte erzielt werden konnten. Unglücklicherweise traf man dann bereits im zweiten Spiel auf den hessischen Oberligisten und späteren Turniersieger HSG Rodgau Nieder-Roden 1. In einer über weite Strecken eng geführten Begegnung, scheiterte man am Ende am starken Gegner und der eigenen Chancenverwertung. Da die weiteren Partien gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach 2 und die HSG Weschnitztal gewonnen werden konnten, zog unsere Mannschaft als Gruppenzweiter ins kleine Finale gegen die FTG Frankfurt ein.
In diesem überzeugten die Jungs von Anfang an und ließen den Gegnern keine Chance. So erzielte man in diesem Spiel auch eine Torwart-Kempa-Wurf, der gleich mit drei Wertungspunkten gezählt wurde.
So endete ein schönes Beachturnier mit einem guten dritten Platz, was in der abschließenden Siegerehrung mit Eis und einem kleinen Preisgeld honoriert wurde. Begleitet von sintflutartigem Regen machten wir uns dann auf den Heimweg eines gelungenen Turniertags.

Reiche Punktausbeute der B-Jugend

TV Forst – JSG Hemsbach/Laudenbach – 29:25 (11:14)
TV Forst – SG Pforzheim/Eutingen 2 – 33:26 (14:12)

Gleich vier Punkte binnen fünf Tagen konnte unsere B-Jugend in der Meisterschaftsrunde gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach und die Reserve der SG Pforzheim/Eutingen auf der Habenseite verbuchen.
Am Mittwoch der vergangenen Woche war zunächst die JSG in der Waldseehalle zu Gast. Nachdem das Hinspiel knapp verloren wurde, hatten unsere Jungs noch eine Rechnung offen. Zunächst sah es aber noch nicht nach einer geglückten Revanche aus. Lange Zeit musste unser Team einem Rückstand hinterherlaufen. In der 40. Spielminute hatten unsere hervorragend kämpfenden Jungs dann erstmals mit 22:21 erstmals die Nase vorne, die si bis zum Ende nicht mehr abgeben sollten.
Zum Sonntagsspiel empfingen wir dann die SG Pforzheim/Eutingen 2. Auch hier war noch Wiedergutmachung für die saftige Auswärtsniederlage aus der Vorrunde angesagt. Es entwickelte sich eine eng umkämpfte Partie. Erst kurz vor der Pause konnte sich der TV Forst auf 14:12 absetzen. Gut für unsere Mannschaft begann dann auch die zweite Halbzeit. Schnell war ein Vier-Tore-Vorsprung auf 17:13 erspielt, der bis zur 38. Spielminute sogar auf 26:18 ausgebaut werden konnte. Mit 33:26 wurde dann am Ende auch dieser Sieg unter Dach und Fach gebracht.

Handballkrimi in der „grünen Hölle“

TGS Pforzheim – TV Forst 32:34 (19:17)

Für unser B-Jugend stand in der Badenliga-Meisterrunde am vergangenen Wochenende das Rückspiel bei der TGS Pforzheim auf dem Spielplan. Dabei war allen bewusst, dass die Aufgabe in der ganz in grün gehaltenen Bertha-Benz-Halle und insbesondere mit reichlich Haftmittel erheblich schwieriger werden würde, als beim deutlichen Heimspielerfolg.
Unsere Jungs starteten mit leichten Vorteilen ins Spiel. Auch wenn noch zu viele Chancen liegen gelassen wurden, gelang es den Vorsprung bis zu 9. Spielminute auf 4:8 auszubauen. Die Auszeit des gegnerischen Trainers brachte uns dann etwas ins Straucheln und Pforzheim kam zurück ins Spiel. Im Angriff verstrickten wir uns immer wieder in Einzelaktionen und in der Abwehr fehlte uns zunehmend der Zugriff auf die gegnerischen Angreifer. So sahen wir uns zur Halbzeit mit 19:17 im Rückstand.
Mit neuem Schwung kamen wir dann aus der Halbzeitpause und hatten schnell den Anschluss zum 20:20 gefunden. Schlüssel hierzu war das stark verbesserte Zusammenspiel und Spieltempo, mit dem sich unsere Jungs jetzt präsentierten. Folglich gelang es bis zur 35. Spielminute wieder auf 23:26 vorzulegen. Doch wer geglaubt hätte die Messe wäre gelesen, sollte sich getäuscht haben. Wieder kam die TGS auf 26:26 heran und wieder legten wir auf 26:29 vor. In der 47. Spielminute gipfelte dann die Spannung, als die Heimmannschaft nochmals zum 30:30 ausgleichen konnte. Doch das Momentum war nun auf unserer Seite. Mit zwei weiteren Treffern erspielten unsere Jungs den entscheidenden Vorsprung und brachten diesen mit 32:34 ins Ziel.
Es spielten: Elias Just, Fabio Köhler (im Tor), Jakob Megerle (2), Noah Wiedemann (4), Aris Grub (10), Jan Schneider (8), Linus Keller (3), Finn Willenborg (7)

Erster Sieg in der Meisterschaftsrunde

TV Forst – TGS Pforzheim – 31:21 (17:11)

Nachdem unsere B-Jugend in der vergangenen Woche knapp bei der HSG Hemsbach/Laudenbach unterlegen war, sollten im ersten Heimspiel der Meisterschaftsrunde gegen die TGS Pforzheim auch die ersten Punkte eingespielt werden.
Gegen den körperlich überlegenen Gegner hatten unsere Jungs dann auch gleich das richtige Rezept parat und zogen schnell über 4:1 auf 9:3 in der 11. Spielminute davon. Die Gäste berappelten sich danach etwas, kamen besser ins Spiel und verkürzten auf 11:7. Bis zur Halbzeit legten unsere Jungs dann aber nochmal etwas nach, so dass beim Spielstand von 17:11 die Pausenglocke geläutet wurde.
Nach der Pause ging es dann zunächst im Gleichschritt weiter, bevor unsere Jungs mit einem Zwischenspurt in der 36. Spielminute erstmals eine 10-Tore-Führung zum 24:14 erspielt hatten. Diesen Vorsprung konnte die Mannschaft bis zum Spielende halten und einen verdienten 31:21 Heimsieg feiern. Klasse Leistung Jungs!
Es spielten: Elias Just, Fabio Köhler (im Tor), Anton Lackus (1), Jakob Megerle (2), Silas Schmitt (1), Noah Wiedemann (2), Daniel Klostermeier (1), Aris Grub (12), Jan Schneider (7), Linus Keller (3), Finn Willenborg (2)