D2 gewinnt deutlich

SG Heidelsh./Helmsh./Gondelsheim – TV Forst 2:43 (0:22) Gegen die zu dieser Saison neu formierten Mädchen-Mannschaft hatte die Forster Mannschaft leichtes Spiel.
Die gegnerische Mannschaft, welche ausschließlich aus Mädchen besteht die teilweise erst diese Saison das Handball spielen für sich entdeckt haben, wehrte sich mit allen Mitteln, hatten aber nicht den Hauch einer Chance gegen die bereits viele Jahre zusammen spielenden Jungs aus Forst. Die Vorgaben der Trainer wurden angewendet und toll umgesetzt. Jeder unserer Spieler durfte sich in die Torschützenliste eintragen.
Ein großes Lob geht trotz der deutlichen Niederlage an die Trainerinnen und vor allem die Spielerinnen der Spielgemeinschaft.
Die Mädchen kämpften trotz des deutlichen Rückstandes wie die Löwinnen. Es ist schön zu sehen, dass nicht immer ein Ergebnis im Vordergrund stehen muss sondern in diesem Fall die Entwicklung und Förderung der einzelnen Spielerinnen dieser Mannschaft. Im Vergleich zum Hinspiel, als Forst noch über 60 Tore geworfen hatte und kein Gegentor kassierte, zeigte die Mannschaft eine Steigerung und deutlich verbessert.
Weiter so Mädels, solche “verrückten Persönlichkeiten” braucht dieser Sport.
Irgendwann wird Euer Fleiß und Euer Ehrgeiz auch mit den ersten Siegen belohnt werden.
… Nur bitte nicht gegen Forst 😉
Für Forst spielten: Im Tor: Leon Schwab
Im Feld: Nico Zöller (10), Ben Weiler (2), Tim Schmitt (5), Joshua Jungfleisch (4), Linus Roth (5), Marvin Isenmann (6), Jonas Schwandt (5), Elias Schneider (6)