Grußwort des Vorsitzenden des Handballkreises Bruchsal

Liebe Handballfreunde,

was haben so ziemlich alle Ballsportarten gemeinsam? Man kann sie nur mit mehreren Personen – im Team – spielen!

Als Team ist eine Gruppe von Personen definiert, die zusammen stehen um gemeinsam ein Ziel zu erreichen. Als „Ein Team“ kann man die Handballabteilung des TV Forst bezeichnen, die gemeinsam das Ziel verfolgen, den Handballsport in Forst attraktiv und erfolgreich zu gestalten. In Zeiten, in denen es immer schwieriger wird, genügend Kinder und Jugendliche für den Handballsport zu begeistern, schafft es der TV Forst, als einziger Verein des Handballkreises Bruchsal ohne Spielgemeinschaft, Kindern, Jugendlichen und Senioren eine Basis zu schaffen, um erfolgreich Handball spielen zu können

Um dies zu erreichen ist in einem Verein wie dem TV Forst, der auch mein Verein ist und insbesondere in der Abteilung Handball, das Miteinander eine Grundvoraussetzung. Hier arbeitet man in allen Bereichen „Hand in Hand“, denn sonst wäre das sportliche und auch das „festliche“ Pensum, das den TV-Abteilung Handball in Forst und im Handballkreis Bruchsal macht, nicht zu leisten. Beim „Schaffen“ sind nicht nur alle Altersklassen, sondern auch die aktiven und passiven Mitglieder vertreten. Das nenn ich Engagement für die gemeinsame und gute Sache.

Für die kommende Spielrunde wünsche ich uns deshalb wieder spannende, faire und verletzungsfreie Spiele in und außerhalb von Forst. Den Spielerinnen und Spielern natürlich auch wieder eine erfolgreiche Spielzeit 2018/2019. Darüber hinaus danke ich allen Engagierten, d.h. Kindern und Jugendlichen, Eltern und Sponsoren.

Freuen wir uns auf spannende und erfolgreiche Spiele in der Waldseehalle sowie im Januar 2019 auf die Spiele unserer „Bad Boys“ bei der Heim-WM in Deutschland.

 

Ihr

Uwe Grammel
Vorsitzender des Handballkreises Bruchsal