Archiv der Kategorie: D-Jugend

D-Jugend feiert überzeugenden Heimsieg

TV Forst – SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim 28:19 (13:8)

Am vergangenen Sonntag konnte unsere Mannschaft erneut einen überzeugenden Heimsieg
feiern. Von Beginn an zeigten wir unseren Gästen wer Herr in der heimischen Waldseehalle ist
und so entwickelte sich ein Start-Zielsieg, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war.
Angeführt von unserem Topscorer konnten sich noch einige weitere Kinder in die
Torschützenliste eintragen.
Am kommenden Sonntag steht bereits die erste Rückrundenpartie bei der HSG Ettlingen an.
Das Hinspiel konnte man mit einem Tor Unterschied gewinnen.

Es spielten: Fabian Isenmann (15), Lio Martin (5), Tim Rößger (4), Fritz Gärtner (3), Hannah Schmitt (1), Felix Träumner (Tor), Sukkirth Saravanan, Lars Mildenberger, Felix Geiger, Leonard Fey, Maximilian Bohn. MI

D-Jugend: D-Jugend lässt erneut Punkte liegen

TS Durlach – TV Forst – 22:17 (9:11)
In einem spannenden Spiel gegen die Turnerschaft Durlach war am Ende leider erneut nichts zu holen für unsere Mannschaft. In der ersten Halbzeit machte man, gegen die eigentlich hoch favorisierten Jungs aus Durlach, das bislang beste Spiel der Saison. Bis zur 30. Minuten hatte man noch die Führung inne, dann schwanden allerdings mit zunehmender Spieldauer die Kräfte und man konnte das hohe Anfangstempo nicht mehr gehen. Das Spiel kippte zu Gunsten der Gastgeber die damit beide Punkte in eigener Halle behielten. Aber Kopf hoch, mit der Leistung der ersten Halbzeit wird man auf jeden Fall noch einige Punkte einfahren! Am kommenden Sonntag haben wir bei unserem Heimspiel gleich die Gelegenheit dazu. Gegner in der Waldseehalle ist die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim. Es spielten: Fabian Isenmann (9), Tim Rößger (5), Fritz Gärtner (2), Lio Martin (1), Felix Träumner (Tor), Benjamin Sexauer, Hannah Schmitt, Sukkirth Saravanan, Felix Geiger, Leonard Fey, Maximilian Bohn. MI

Qualifikation geschafft

D1 Jugend Qualifiziert sich für die Landesliga 2022/2023
Am vergangenen Wochenende qualifizierte sich als letzte Mannschaft des TV Forst auch unsere D1 Jugend für die Landesliga. Einen Glückwunsch an die junge Truppe um Trainer Julian Mohr die sich diesen Erfolg nach harten Trainingswochen absolut verdient haben.

Überzeugt im Baden Pokal

D1 Jugend gewinnt mit zwei überzeugenden Leistungen den Badischen Meistertitel
1. Halbfinale: SG Leutershausen – SG Pforzheim/Eutingen 16:21
2. Halbfinale: TV Forst – HG Oftersheim/Schwetzingen 27:21
Finale: TV Forst – SG Pforzheim/Eutingen 26:25
Die D1 Jugend des TV Forst hat es geschafft und holt nach dem Staffelsieg in der Landesliga auch den Badischen Pokal nach Forst. Sonntag Nachmittag, sehr gut besuchte Waldseehalle, 4 der besten Mannschaften in Baden liefern sich einen heißen Kampf und mit dabei der TV Forst der sich gegen 3 Handballhochburgen beweisen muss. Im ersten Spiel trifft Forst auf die HG Oftersheim/Schwetzingen. An gepeitscht vom Hexenkessel in der Waldseehalle beginnt Forst konzentriert und hochmotiviert. Die Abwehr stand, der Angriff harmoniert prächtig und spielt einen dominanten Angriffshandball. Die Hausherren beherrschen das Spiel in allen Belangen und lassen der HG kaum Möglichkeiten. Forst kann mit andauernder Spieldauer das Ergebnis weiter ausbauen und dieses Halbfinale verdient gewinnen. Finale, SG Pforzheim/Eutingen, Vizemeister in der Landesliga, gegen den Meister aus Forst. Aus den letzten Begegnungen wussten wir, dass es kein Spiel für schwache Nerven werden wird. Obwohl unsere Regenerationszeit zum Halbfinale viel kürzer aus fiel begann Forst wieder engagiert und motiviert. 3:0 stand auf der Uhr ehe die Goldstädter Ihren ersten Treffer markierten. Forst ließ sich nicht beirren und hielt sich weiter an die taktischen Vorgaben der Trainer. Pforzheim/Eutingen fand schwer ins Spiel, aber blieb stets in Schlagdistanz, doch Forst hatte alle Vorteile in der ersten Halbzeit auf seiner Seite. Die Halle war wieder da und feuerte die Jungs lautstark an. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit legten die Gäste mit einem 4:0 lauf einen Schlussspurt hin und brachten sich somit in eine gute Ausgangsposition für die zweiten 20 Minuten. Nach der Pause kam zunächst Forst wieder besser ins Spiel und konnte sich gleich auf 17:12 absetzen. Doch auch diesmal fightet Pforzheim/Eutingen mit allem was sie hatten und es entwickelte sich langsam ein Handball-Krimi auf den jeder neutrale Zuschauer gewartet hatte, aber für alle die Beteiligten, Spieler, Trainer und Eltern auf der Bühne für Herzrasen sorgte. Forst verließen langsam die Kräfte vom doch anstrengenden Halbfinale kurz vorher und der teils sichere Vorsprung schmolz immer mehr. Unser Angriff fand kaum mehr Lücken in der gegnerischen Abwehr und rannte sich buchstäblich fest. So kam es wie es kommen musste….. plötzlich stand ein 23:23 auf der Anzeigetafel. Forst legte vor, Pforzheim erzielte im Gegenzug den Ausgleich bis zum 25:25 und unsere Jungs in Ballbesitz. Eine Auszeit und die taktische Neuausrichtung für die letzten Sekunden brachten nochmals Sicherheit ins Spiel und Forst markierte mit einem sehenswerten Treffer 10 Sekunden vor dem Schlusspfiff den Siegestreffer. Doch auch diesmal hatte Pforzheim noch einen Trumpf in Form einer Auszeit in der Hand. 10 Sekunden auf der Uhr,  Anspiel für die Gäste und unsere Jungs schafften das taktische Foul kurz hinter der Mittellinie. Der Freiwurf brachte keine Gefahr mehr und Forst gewinnt am Ende glücklich, aber nicht unverdient ein packendes und spektakuläres Finale . Ein großes Lob an Ulf Meissner und seine Truppe, die heute mit nur zwei Auswechselspieler antreten mussten und sich trotzdem verdient ins Finale gespielt haben. Beide Mannschaften haben den Zuschauern einen Nervenkrieg beschert, den die D Jugend dann, auch mit der wahnsinnigen Unterstützung in der Halle, für sich entscheiden konnte. Werbung für unseren Sport, von beiden Mannschaften
Für Forst: Florian Günther, Felix Maue (beide Tor) Levin Droll, Lewin Grub, Leo Roth, Elias Schneider, Nils Pusch, Valentin Böser, Luis Fischer, Peter Schwaninger, Maximilian Scherke, Max Leibold, Joshua Jungfleisch, Noah Penhallegon

Revanche für das verlorene Hinspiel geklückt

TV Forst – SG Pforzheim/Eutingen 25:21 (11:8)

Ein absolutes Top-Spiel zeigten die Kinder beider Mannschaften den zahlreichen Zuschauern in der heimischen Waldseehalle. Forst, welche den Platz 1 in der Landesliga belegen, trafen auf den wohl härtesten Gegner in dieser Saison aus der Goldstadt, die Ihrerseits auf dem zweiten Platz liegen.
Hatte man das Hinspiel in Pforzheim vor einigen Wochen noch bitter, jedoch absolut verdient verloren, brannten die Jungs heute auf Wiedergutmachung. Schon vor dem Spiel in der Kabine fand der Trainer wohl die richtigen Worte, denn die Kinder lieferten ab der ersten Minute.
Die Hausherren präsentierten sich äußerst aggressiv und laufbereit in der Abwehr und zermürbten die Angriffsbemühungen der Gegner das ein um andere mal. Hoch motiviert wurde um jeden Zentimeter gefightet und es gab kaum ein Durchkommen gegen diesen Gegner.
Angepeitscht von Lewin G. und Levin D. die sich, aber auch Ihre Mitspieler immer wieder in Szene setzten, spielten die Jungs schönen und effektiven Handball gegen eine Pforzheimer Abwehr, die ebenfalls weiß wie man das eigene Tor verteidigt.
Wenn man bedenkt, dass wir erst zwei gemeinsame Trainingseinheiten hatten und einige Kinder erst am Wochenende nach Wochen der Isolation oder sonstigen Krankheiten wieder zur Mannschaft gestoßen sind, war das ein absolut verdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung auf und neben dem Feld.

Florian Günther, Felix Maue (beide Tor)
Maximilian Scherke, Valentin Böser (1), Elias Schneider, Joshua Jungfleisch (2), Max Leibold, Luis Fischer, Leo Roth (1), Lewin Grub (9), Levin Droll (8), Nils Pusch (3), Noah Penhallegon (1)

D1-Jugend auch im 2. Spiel ungeschlagen

TV Forst 1 – Rhein Neckar Löwen 32:9 (16:3)

Forst gegen die Rhein Neckar Löwen, diese Begegenung verprach im Vorfeld des Spiels spektakulären Handball.

Zahlreiche, teils hochklassige Spiele zeigten beide Mannschaften in den letzten Jahren den Zuschauern auf zahlreichen Turnieren oder Liga-Spielen.

Dementsprechnd hoch motiviert und aggresiv ging es ins Spiel.

Aus einer stabilen Abwehr, gestützt durch beide Torhüter, Flo und Felix, gab es kaum ein Durchkommen.

  Bereits nach knapp zwei Minuten Spielzeit waren die Gäste zu einer technischen Auszeit gezwungen.

Forst ließ sich nicht beeidndrucken und drückte dem Spiel den eigenen Stempel auf……lediglich die Torausbeute und die Chancenauswertung ließen in den ersten Minuten zu Wünschen übrig.

Viele Freiläufe und teils wunderschön herausgespielte Großchancen blieben zu oft ungenutzt und man scheiterte das ein um andere Mal am gegnerischen Tormann, der seine Mannschaft zunächst im Spiel hielt.

Eine Auszeit und die deutliche Ansprache des Trainers zeigten sofort Wirkung und die Hausherren konnten sich von Minute zu Minute beruhigend absetzen.

Nach der Halbzeitpause beherrschte Forst weiterhin das Geschehen in eigener Halle.

Die Löwen versuchten alles, konnten jedoch am Ende nichts mehr ausrichten.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gewinnt der TV Forst das Spiel am Ende verdient und belegt weiterhin den 1. Platz der Landesliga

Für Forst: Florian Günther, Felix Maue (beide Tor)

Max Leibold (5), Valentin Böser (3), Elias Schneider, Joshua Jungfleisch (1), Benedikt Rützel (1), Levin Droll (9), Peter Schwaninger, Lewin Grub (12), Nils Pusch (1)

D1-Jugend siegt im ersten Spiel

HSG Walzbachtal – TV Forst 44:7 (5:22)

Im ersten Pflichtspiel in der noch jungen Landesliga-Saison, konnte die D1 einen ungefährdeten Sieg in der Sporthalle Wössingen feiern.

Forst beherschte das Spiel ab der ersten Spielminute. Aus einer starken Abwehr kamen die Jungs immer wieder schnell in Ballbesitz und konnten die sich ergebenen Chancen auch eiskalt nutzen.

Die Hausherren wehrten sich tapfer mit allen Mitteln, hatten jedoch keine Möglichkeit sich gegen unsere körperllich sowie technisch überlegenen Jungs durchzusetzen.

Ein großer Dank auch an unsere 3 Spieler, die unsere krankheitsbedingten Ausfälle ersetzt haben und sich sogar alle drei als Torschützen freuen durften.

Für Forst: Florian Günther, Felix Maue ( beide Tor )

Maximilian Daniels (1), Valentin Böser (7), Elias Schneider (8), Joshua Jungfleisch (6), Valentin Daniels (2), Levin Droll (9), Nils Pusch (2), Lewin Grub (8), Maximilian Scherke (1)

D1 verteidigt den Titel von 2020

Die 10. Auflage unseres traditionellen Mohr-Cups in der Waldseehalle konnte die D1- Jugend des TV Forst erfolgreich verteidigen. Nach 2020 gelang der Mannschaft, unter Trainer Manuel Droll, in einem starken Teilnehmerfeld aus nah und fern die erfolgreiche Titelverteidigung. Fast genau ein Jahr durfte man kein Pflichtspiel mehr bestreiten und den Jungs war die Vorfreude bereits vor dem Turnier an zu merken.Konzentriert und hoch motiviert startete man früh morgens ins Spielgeschehen um sich gegen Mannschaften wie die TSG Dossenheim und SG Leutershausen in der Vorrunde zu behaupten. Alle Spiele konnten klar gewonnen werden.Im Halbfinale stand man dann einer gemischten D-Jugend aus Dudenhofen/Schifferstadt gegenüber, welches ebenfalls gewonnen werden konnte.Der Einzugs ins Finale war gesichert und der Gegner war erneut die Spielgemeinschaft aus Leutershausen, die Ihr Halbfinale mit der Schlusssirene in letzter Sekunde gegen die SG Pforzheim/Eutingen gewinnen konnte.
6:1 heißt das Ergebnis am ENDE und Forst feiert einen überaus sehenswerten Turniererfolg.
Alle Mannschaften zeigten den zahlreichen Zuschauern in der Halle packende und spannende Spiele. Die Freude nach ein bisschen Normalität war allen anzumerken.
Für Forst spielten: Felix M. (Tor), Valentin B., Finn H., Noah P., Joshua J., Peter S., Max L., Elias S., Lewin G., Nils P., Luis F., Levin D.
Trainer: Manuel Droll

D1 überrennt Eggenstein

TG Eggenstein – TV Forst 6:46 (0:26)
Furioser Auswärtssieg für unsere D1 am vergangenen Sonntag in Eggenstein. Kein Chance hatten die tapfer kämpfenden Kinder der TG Eggenstein gegen unsere Jungs. Eine konsequente Abwehrarbeit und die provozierten Ballverluste nutze Forst eiskalt mit schnellen Toren und sorgte schon früh im Spiel für die Entscheidung. Eggenstein versuchte alles um sich zu wehren, doch das gelang erst nach Wiederanpfiff. Die ersten gelungenen Aktionen gehörten den Grows die sich dann auch mit schönen Treffern belohnten.
Forst ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und ließ ab der 28. Spielminute keine weiteren Treffer mehr zu.
Nach dem 4. Spieltag verteidigt man die Tabellenführung mit 152:52 Toren
Für Forst: Leon Schwab, Simon Mohr (beide Tor), Joshua Jungfleisch (1), Lewin Grub (7), Aaron Scherer (4), Nico Zöller (7), Levin Droll (12), Marvin Isenmann (9), Jonas Schwandt (5), Leo Roth (1), Elias Schneider (1)

D2-Jugend verliert nach schwacher 2. Halbzeit

TSV Knittlingen – TV Forst 2 25:18 ( 8:9 )
Einen komplett enttäuschenden Auftritt legte die D2 am vergangenen Sonntag beim TSV Knittlingen hin. Nach zuletzt sehr guten Spielen mit tollen Ergebnissen fuhr die Mannschaft, welche heute auf einige Stammkräfte verzichten musste, als Tabellenführer nach Knittlingen.In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zeigten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für Forst. Zu viele Fehlwürfe und verworfene Strafwürfe hielten Knittlingen im Spiel.
Die zweite Halbzeit gehörte ganz den Gastgebern. Warum auch immer, Forst stellte die Arbeit ein und ließ Köpfe hängen und den absoluten Siegeswillen in der Kabine zurück. Zu ängstlich und zu statisch verpufften etliche Angriffsversuche im Nichts was von Knittlingen eiskalt bestraft wurde. So nahm das Spiel eine bittere Wende und Forst ergab sich ohne zu kämpfen. 5 Minuten vor Abpfiff ging ein kleiner Ruck durch die Mannschaft und das Ergebnis konnte noch etwas erträglicher gestaltet werden. Leider zu spät.
Forst lässt die Punkte auswärts liegen und verliert unnötig.
Für Forst: Leon Schwab ( Tor ), Luis Fischer ( 1 ), Hannes Thomsen, Justin Oks, Elias Schneider (6) , Tim Schmitt ( 1 ), Peter Schwaninger ( 4 ), Finn Hübner, Dominik Bihlmaier, Nils Pusch ( 5 ), Leo Roth ( 1 ), Noah Penhallegon