Sandhasenecho

HANDBALL IN FORST – GEMEINSAM ERFOLGREICH!

Sicherlich ist bei einigen in den letzten Monaten das Handballfieber schon wieder deutlich gestiegen, was wahrscheinlich nicht nur an den hochsommerlichen Temperaturen lag. Mit Sommerturnieren und Fußball-WM haben wir die handballfreie Zeit in diesem Jahr zwar ganz gut überbrücken können, dennoch freuen wir uns jetzt auf die anstehende Handballsaison 2018/2019. Wieder wurde im Vorfeld eifrig geplant und intensiv trainiert um auch in dieser Runde einen reibungslosen und erfolgreichen Spielbetrieb zu gewährleisten.

In dieser Saison starten wir mit zwei Herrenmannschaften und acht Jugendmannschaften in den Spielbetrieb.
Unter unserem neuen Trainer Dennis Herrmann stehen die Zeichen im Seniorenbereich auf Umbruch. Nach dem Abgang einiger erfahrener Stützen, sind jetzt unsere Nachwuchsspieler gefordert in der Landesliga ihren Mann zu stehen. Unsere zweite Herrenmannschaft geht mit einer Mischung aus jungen und erfahrenen Kräften in der Kreisliga Bruchsal an den Start. Einen dicken Wermutstropfen müssen wir in der A-Jugend schlucken, wo wir strukturbedingt in dieser Saison leider keine Mannschaft in den Spielbetrieb schicken können. In B- bis D-Jugend dürfen wir uns über die Ergebnisse unserer intensiven Trainingsarbeit freuen, denn alle drei Mannschaften haben sich für die Landesligen des BHV qualifiziert. In der D-Jugend geht außerdem ein zweites Team in der Kreisliga Bruchsal an den Start. Darüber hinaus nehmen zwei E-Jugenden, eine F-Jugend und eine SuperMini-Mannschaft am Spielbetrieb des Handballkreises Bruchsal Teil. Im Kindergarten- und Kleinkind-Alter erfreuen sich weiterhin unsere “Krümel” und “Purzel” großer Beliebtheit.

Dieses breite Spektrum aufrecht zu erhalten erfordert einen hohen Aufwand, der nur mit vielen Köpfen zu leisten ist. Daher geht auch in diesem Jahr ein großes Dankeschön an die vielen Übungsleiter und Betreuer unserer Mannschaften, die mit hohem persönlichen Engagement die Freizeit der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen gestalten und deren Talente weiterentwickeln. Danke sagen möchte ich auch allen Gönnern und Unterstützern unserer Arbeit, sowie allen die sich im Jahreslauf in vielfältiger Art und Weise in unsere Gemeinschaft einbringen.

Abschließend wünsche ich uns allen packende Handballspiele mit sehenswerten Toren und intensiven Zweikämpfen, die unsere Sportart ausmachen. Der sportlich Bessere möge die Waldseehalle als Sieger verlassen.
Bleiben Sie außerdem fair gegenüber Mannschaften und Schiedsrichtern, die ihrer Aufgabe mit der gleichen Leidenschaft nachgehen, wie Sie auf der Tribüne.

 

Im Namen des Abteilungsleitungsteams

Jürgen Megerle, Abteilungsleiter