Archiv der Kategorie: C-Jugend

souverän qualifiziert für höchste Spielklasse

Am vergangenen Samstag fand in heimischer Waldseehalle die Qualifikation für die Oberliga (ehemals Badenliga) in der Altersklasse der männlichen C-Jugend statt. Unsere Mannschaft zeigte von Anfang an den Willen diesen Samstag als Tabellenersten abzuschließen.
In drei Spielen zeigten unsere Jungs, wie die wenige Vorbereitungszeit sie weiterentwickelt hat und welches Potential sich hier noch entfalten kann. Bereits nach zwei Partien, welche eindeutig mit den Ergebnissen 17:9 und 26:10 gewonnen wurden, stand die Qualifikation für die Oberliga fest.
Das letzte Spiel gegen den direkten Konkurrenten – die Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen – entwickelte sich zum spannendsten Duell des Tages. Hart wurde jeder Ballgewinn und jede Torchance umkämpft. Zur Schlusssirene konnten sich unsere Jungs über einen 18:17 Sieg freuen und sich für ihren Kampfgeist belohnen.
Glückwunsch Jungs! Auf eine tolle, erfolgreiche Saison in der Oberliga!

Qualifikations Turnier in der Forster Waldseehalle

Die Tradition der Forster C-Jugenden soll sich auch in der nächsten Saison fortsetzen….
Wie bereits in den vergangenen Jahren peilt die neu formierte C-Jugend auch zur kommenden Saison die höchste Spielklasse in dieser Altersklasse der Jahrgänge 2010/2011 an.
Um sich jedoch zu qualifizieren, muss sich die Mannschaft am kommenden Samstag den 13.04.2024 in der heimischen Waldseehalle mit einem starken Teilnehmerfeld messen.
11:00Uhr SG Heddesheim – RN Löwen 1
11:45Uhr TV Forst 1 – SG Brühl/Ketsch
12:45Uhr SG Brühl/Ketsch – RN Löwen 1
13:30Uhr TV Forst – SG Heddesheim
14:30Uhr SG Heddesheim – SG Brühl/Ketsch
15:15Uhr RN Löwen – TV Forst
Über Euer kommen freut sich die Mannschaft und das Trainerteam
*Ergebnissdienst am Spieltag unter folgendem Link:*
www.badischer-hv.de/spielbetrieb/ergebnisse/ergebnisse-bhv-bw#/league?ogId=35&pId=125&lId=117896

C1 punktet endlich auch mal doppelt

TV Forst – TSG Wiesloch
29:23 (14:11)
Unsere C1 Jugend kann es doch noch….Nach vielen Niederlagen in Folge zeigte unsere Badenliga-Mannschaft vor heimischer Kulisse einen couragierten und kämpferischen Auftritt. In den letzten Spielen zeigte die Mannschaft immer wieder wechselhafte Leistungen und musste zahlreiche teils bittere Niederlagen einstecken. Am vergangenen Samstag war alles anders. Den ersten Treffer des Spiels machten jedoch die Gäste doch unsere Jungs spielten gleich von Anfang an mit und konnten durch Noah im nächsten Angriff sofort den Ausgleich erzielen. Ab diesem Moment hatten unsere Jungs das Kommando auf dem Spielfeld und konnten sich einen kleinen Vorsprung erspielen ohne sich jedoch sicher glauben zu können. Wiesloch zeigte sich unbeeindruckt und hielt dagegen. Es entwickelte sich ein enges Spiel, mit Vorteilen für unsere Jungs. Angepeitscht von Noah und Elias zogen alle an einem Strang und kämpften um jeden Zentimeter in der Halle. Haderte man die letzten Wochen noch mit der mangelten Chancenverwertung, konnte heute genau das Gegenteil bewirkt werden. Die Sicherheit in der Abwehr brachte das Selbstvertrauen und die Leichtigkeit im Angriff. So konnte der Vorsprung durch teils sehr schöne Spielzüge Tor um Tor ausgebaut werden.
Forst gewinnt verdient und freut sich über die zwei Punkte.
Für Forst spielten: Amir F. (Tor) Maxi D. (2), Elias S. (8), Valentin Böser (1), Marlon Konrad, Max Leibold (3), Tino K., Wael K. (5), Nils Pusch (2), Luis F., Joshua J., Noah P. (8)

C1: Bittere Niederlage gegen den Tabellenführer

TV Forst – Rhein Neckar Löwen 1 21:45 (12:27)
Eine Lehrstunde in Sachen Handball hat unsere C-Jugend am Wochenende gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer erhalten. Forst fand gut ins Spiel und konnte zunächst mit 2:0 in Führung gehen, doch diese hielt nicht lange, ehe die Gäste ihre Krallen zeigten und das Ergebnis schnell auf 2:2 ausglichen. Ab der 3. Minute bis zum Ende des Spiels übernahmen die Junglöwen das Spielgeschehen in unserer Halle. Sichtlich beeindruckt von der körperlichen Überlegenheit versuchten unsere Jungs zwar alles um dagegen zu halten, doch hatten nahezu keine Chance gegen die gegnerischen Abwehr um diese vor größere Aufgaben zu stellen. Die produzierten Fehler und Fehlwürfe wurden eiskalt bestraft und jeder Ballverlust im Gehäuse unserer Tormänner untergebracht. Man kann fast sagen: „Jeder Wurf ein Treffer“. So nahm das Spiel seinen Lauf. Tor um Tor konnten die Gäste sich absetzen und den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Einen Vorwurf kann man unseren Jungs nicht machen. Ersatzgeschwächt, angeschlagen und mit Trainingsrückstand hielten unsere Jungs so gut wie möglich dagegen, hatten aber heute leider nicht den Hauch einer Chance gegen einen in allen Mannschaftsteilen überlegenen Gegner.
Einen Gruß auch an unsere 3 ehemaligen Spieler Lewin Grub, Leon Schwab sowie Levin Droll, die alle 3 ein tolles und faires Spiel gegen Ihre alten Mannschaftskameraden und Freunde in Ihrem alten Wohnzimmer ablieferten.
Für Forst spielten: Amir F., Florian G. (im Tor) Noah P. (3), Joshua J. (1), Elias S. (4), Valentin B. (4), Nils Pusch (1), Tino K. (1), Luis F. (2), Valentin D. (4), Maximilian D. (1)

C1 kassiert Last Minute Heimniederlage

TV Forst 1 – HG Oftersheim Schwetzingen 34:35 (17:14)
So knapp an einer Sensation waren unsere Jungs am vergangenen Samstag gegen die Top Mannschaft der HG Oftersheim/Schwetzingen, welche in dieser Saison bisher nur eine Niederlage gegen die RN Löwen einstecken mussten. Von Anpfiff bis zum Abpfiff zeigte die Mannschaft einen couragierten sowie leidenschaftlichen Einsatz und lieferte den Gästen einen waren Fight. Den ersten Treffer erzielte Noah P., der heute zusammen mit Wael K. diesem Spiel seinen Stempel aufdrückte, und der Reste der Bande marschierte mit. Angepeitscht von dieser Leistung spielten unsere Jungs eine starke Abwehr und holten sich so das Selbstvertrauen für eine konzentrierte Angriffsleistung. Die Hausherren übernahmen die Führung, aber die HG blieb immer auf Distanz. Gekrönt wurde diese starke Leistung von Wael K., der in Minute 24:58…. 2 Sekunden vor der Halbzeitsirene von der Mittellinie wohl das schönste Tor des Tages erzielte und durch einen Fernschuss von 20 Metern den Ball mit dem Habzeitpfiff im Netz der Gegner „einschweißte“.
Auch nach der Halbzeitpause blieb Forst seiner Linie treu und hielt mit allen Kräften dagegen und so die Gäste auf Distanz. Es ging in einem hohen Tempo hin und her und beide Mannschaften lieferten sich einen erbitterten Schlagabtausch, ohne unfair zu werden. Jedoch hatte die HG die letzten Minuten das Glück auf Ihrer Seite und konnte durch eine taktische Änderung die Forster Abwehr ins Taumeln bringen. Die Jungs wurden plötzlich nervös, die Gäste kamen Tor um Tor ran.
Wir hatten unserer Chancen, aber scheiterten plötzlich im Angriff an uns selbst, oder am gegnerischen Tormann. In Minute 45 musste man den ersten Rückstand in Kauf nehmen, und jetzt zeigte sich die spielerische Klasse der HG, die diesen Vorsprung dann nicht mehr aus der Hand gab. Ein klassischer Knock-Out in einem hochklassigen Spiel 5 Minuten vor dem Ende.
Unverdient kann man nicht sagen. Wer auswärts über 45 Minuten stets in Rückstand liegt und das Spiel am ENDE gewinnen kann, hat es irgendwie auch verdient. Doch nach diesem Auftritt unserer Jungs tut diese Niederlage echt weh und man hätte auch was zählbares verdient gehabt.
Kopf hoch Jungs….
Für Forst spielten: Amir F., Florian G., Felix Maue (alle im Tor), Noah P. (12), Wael K. (9); Joshua J. (6), Elias S. (3), Valentin B. (2), Nils Pusch (2), Max L., Tino K., Luis F., Valentin D., Maxi D.

C1: Rettet sich einen Punkt auswärts

TV Forst – HW Plankstadt 23:23 (13:8)
Unsere C1 lieferte bereits das zweite Spiel in Folge eine Nervenschlacht für alle Beteiligten. Gegen den direkten Tabellennachbar hatten sich die Jungs viel vorgenommen. Musste man unter der Woche noch krankheitsbedingt auf etliche Spieler im Trainingsbetrieb verzichten, meldeten sich viele zum Spiel wieder fit oder zumindest anwesend. Die erste Halbzeit verbrachte die Mannschaft wohl schon im Winterschlaf. Keine Vorgabe der Trainer konnten die Jungs auf die Platte bringen. Gerade in den ersten Minuten hatten unsere Jungs kein Zugriff zum Spiel. Plankstadt legte vor, Forst rannte hinterher und vergab leider immer wieder hoch karätige Abschlussmöglichkeiten. Der Wille war da, doch an der Umsetzung haperte es heute leider. So konnten sich die Hausherren mit dem Halbzeitpfiff einen komfortablen Vorsprung erspielen und Forst trottete gefrustet in die Kabine. Die Jungs wussten wohl, was Ihnen hier jetzt die nächsten 10 Minuten Halbzeitpause blühte….
Die Trainer fanden wohl die richtigen Worte, denn Forst kam wie verwandelt aus der Kabine. Die ersten Minuten gehörten zwar noch den Gästen, doch dann übernahmen unsere Jungs das Kommando auf dem Spielfeld. Die Körpersprache war nun eine ganz andere, um jeden Zentimeter wurde hart gekämpft. Dieser Einsatz wurde belohnt und wir konnten den Vorsprung der Hausherren aufholen und sogar erstmalig in Führung gehen. Jetzt waren die Hausherren gefragt, die sich aber keineswegs geschlagen gaben und mit allen Kräften dagegenhielten. Spannung pur bis zur letzten Sekunde und sogar die Möglichkeit zum Sieg in fremder Halle. Doch unterm Strich geht das Ergebnis so in Ordnung.
Für Forst spielten: Amir F., Florian G. (beide Tor), Noah P. (7), Elias S. (4), Wael K. (5), Luis F. (2), Valentin B., Max L., Valentin D., Maximilian D. (2), Joshua Jungfleisch (1), Nils P. (2)

C1 erkämpft einen Pkt. gegen favorisierte Gäste

TV Forst – SG Leutershausen
31:31 (16:15)
Zu Gast am vergangenen Sonntag war mit der SG Leutershausen eine Mannschaft, welche man durchaus unter die Top 4 Teams der diesjährigen Badenliga Runde setzen kann.
Ersatzgeschwächt mussten unsere Jungs heute leider krankheitsbedingt auf Nils und Joshua verzichten die Grippe Geschwächt nicht spielen konnten.
Das Spiel war über die gesamte Zeit ausgeglichen, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Unsere Jungs legten meist vor und die Gäste aus Leutershausen waren sichtlich überrascht, hatten mit dieser Gegenwehr wohl nicht gerechnet. Forst lieferte den favorisierten Gästen einen großen Kampf und hielten über die gesamte Spielzeit mit, doch Leutershausen ließ sich nicht abschütteln. Den Zuschauern beider Mannschaften bot sich so ein Spiel welches sich an Spannung kaum überbieten ließ. Bis zum ENDE hätte eine der beiden Mannschaften den Sieg verdient gehabt, Forst sogar den Siegtreffer 15 Sekunden vor Schluss in der Hand musste aber im Gegenzug den bitteren Ausgleich kassieren. Beide Mannschaften zeigten einen tolles Handballspiel welches dann im Ergebnis auch so in Ordnung geht.
Glückwunsch in unsere Jungs die ein tolles Spiel lieferten und sich diesen Pkt. verdient haben.
Für Forst spielten: Felix M., Florian G. (beide Tor)
Noah P. (8), Elias S. (7), Wael K. (8), Luis F. (1), Valentin B. (1), Max L., Valentin D. (1), Maximilian D. (2), Tino Köhler (3)

C1 kassiert eine unglückliche Niederlage

TSV Rot/Malsch – TV Forst
27:24 (12:12)
Am vergangenen Samstag musste unsere C1 die zweite Niederlage im zweiten Spiel hinnehmen.
Forst startete nervös ins Spiel und ließ gerade in den Anfangsminuten zu viele Chancen liegen. Die Gastgeber kamen so immer wieder in Ballbesitz ließen aber Ihrerseits ebenfalls zu viele Möglichkeiten liegen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, allerdings auf einem eher schlechteren Badenliga Niveau. Beide Mannschaften im Gleichschritt, die Führungen wechselten munter hin und her ohne, dass sich eines der beiden Teams absetzen konnte.
12:12 zur Halbzeit auf der Anzeigetafel….
Leider schafften es unsere Jungs auch in der zweiten Halbzeit nicht, dem Spiel einen Stempel aufzudrücken. Auch im zweiten Abschnitt sahen unsere mitgereisten Zuschauer keinen überzeugenden Auftritt der Forster Mannschaft. Der Einsatz stimmte, doch belohnen konnten wir uns heute leider nicht.
Rot/Malsch hatte in den letzten Minuten das Glück auf seiner Seite und schaffte es unseren Jungs im richtigen Moment den Knock-Out zu versetzen. Die Punkte bleiben somit glücklich aber nicht unverdient in der Ferne.
Für Forst spielten: Amir F., Florian G. (beide Tor)
Noah P. (7), Nils P. (4), Elias S. (3), Wael K. (3), Luis F. (2), Valentin B. (2), Max L. (1),
Joshua J., Valentin D., Maximilian D.

C1 verliert Rundenauftakt

TV Forst 1 – SG Pforzheim/Eutingen 26:32 (11:16) Bereits zu Anfang der Partie schlichen sich in das Spiel der Forster Jungs zuviele Fehler ein, was sich auch eindeutig am Spielstand von 1:5 nach knapp 6 Minuten bemerkbar machte. Doch nicht umsonst hat sich die Mannschaft für die höchste Spielklasse in ihrem Alter qualifiziert. Mit mehr Biss im Angriff und einer knackigeren Abwehr arbeiteten sie sich bis zu einem Spielstand von 9:10 an den Gegner ran. Aber Pforzheim/Eutingen wäre nicht Pforzheim/Eutingen, wenn sie dies aus dem Konzept bringen würde. Gefühlt von einer auf die andere Sekunde hatten sich die gegnerischen Jungs auf das Spiel wieder eingestellt und nahmen einen Fünf Tore Vorsprung mit in die Halbzeitpause. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit landeten unsere Jungs nur wenig Treffer. So konnten auf Forster Seite nach 15 Minuten nur 9 Tore verbucht werden und die Gäste hatten sich einen ordentlichen Vorsprung von 10 Toren erspielt. Verlieren gegen Pforzheim/Eutingen darf man! Aber sich abschlachten lassen? Keine Chance! Mit eisernem Willen fing die Mannschaft nach einem wichtigen Team Timeout an den Rückstand Tor um Tor aufzuholen. In dieser Phase gelang Vieles besser die Abwehr stand kompakter und unser Rückhalt im Tor bekam auch öfters die Finger an den Ball. So wurden die Gäste zu Fehlern gezwungen und es gelang ein sehenswerter 7:0 Lauf für unsere Jungs. Dennoch reichen gegen so einen Gegner 20 Minuten tolle Leistung nicht aus. Verdient gehen die zwei Punkte in die Goldstadt. Für Forst spielten: Florian Günther , Amir Fazlealipour, Felix Maue alle drei Tor), Maximilian Daniels (4), Elias Schneider (2), Valentin Böser (1), Valentin Daniels, Max Leibold (2) 2), Tino Köhler, Wael Kassrioui, Maximilian Gaß (2), Nils Pusch (4), Noah Penhallegon (11/5)

Freud und Leid in eigener Halle, C1 und C2 bestreiten Mohr Cup in Forst

Zum großen vereinseigenen Turnier lud am vergangenen Wochenende der TV Forst. Motiviert trat die C1 Samstags um kurz nach 15 Uhr ihr erstes Spiel an. Bereits nach wenigen Spielminuten war klar, dass die C-Jugend der SG HHG nur wenig dem Angriff unserer Jungs entgegensetzen konnte. Die Partie endete mit einem verdienten 13:7 für unsere Mannschaft. Im zweiten Spiel gegen die ASG Horan hoben die Spieler ihre Klasse nochmals sehr deutlich hervor und man konnte klar erkennen, weshalb die Jungs sich für die Badenliga qualifiziert haben. Mit einem 11:0 Endstand zog die C1 ins Halbfinale ein.
Währenddessen tat sich der jüngere Jahrgang der C2 deutlich schwerer, gebeutelt durch Ausfälle der Stammtruppe und gegen absolut überlegene Gegner konnten nur zwei Niederlagen mit 4:15 und 3:11 erspielt werden. Trotz dieser Ergebnisse haben die Jungs immer bis zum Abpfiff hart gekämpft. Aufgeben war zu keiner Zeit eine Option. Die Mannschaft ging motiviert in die beiden Endspiele um Platz 5. Hier merkte man dann, dass bei beiden Teams mit der Zeit die Kondition und Kraft nachgelassen hat. Die Spiele waren ausgeglichen, was auch die beiden Ergebnisse von 3:4 und 4:3 zeigten. Zwischenzeitlich hatte die C1 ihr Halbfinalspiel gegen die SG Leutershausen mit Bravour bestanden und ging mit einem klaren 7:3 von der Platte. Gegen 17:30 Uhr begann das Duell um den ersten Platz. Unsere Jungs standen dem Team des TV Rot-Malsch gegenüber. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe bei dem sich anfangs keine der beiden Mannschaften klar absetzen konnte. Im Endeffekt gelang es aber unserer C1 durch gute Aktionen und einer zupackenden Abwehr sich einen 3 Tore Vorsprung zu erarbeiten. Zum Schlußpfiff zeigte somit der Punktestand ein 9:6 für unsere Jungs, welche sich dann glücklich aber erschöpft den Pokal abholten.