Archiv der Kategorie: C-Jugend

C1 erneut Auswärts erfolgreich

TSV Rintheim – TV Forst 19:29 (6:17)

Viel vorgenommen hatten wir uns für unseren Auftritt in Rintheim am Samstagmittag. Unbedingt wollten wir einen Stotterstart, wie in den beiden Spielen zuvor vermeiden und diesmal mehr als 2 Tore in den ersten 15 Minuten erzielen. Und tatsächlich legten wir los wie die Feuerwehr. Gute Abwehrarbeit und schnelles umschalten führten nach 15 Minuten zu einer 10:4 Führung, die wir bis zur  Halbzeit auf 17:6 ausbauen konnten. Ein weiterer Fokus lag unter der Woche auch auf unserem bisher eher schleppendem Zusammenspiel mit den Kreisläufern. Es besteht zwar immer noch Luft nach oben, aber Silas und Jonas konnten zusammen 8 Tore erzielen. Das war schon mal ein toller Schritt in die richtige Richtung. Aufbauend auf dieser Leistung konnten Elias, Tim und Hannes endlich ihr Badenliga Debüt auf dem Feld feiern. Ihr habt euch super eingereiht und gut gekämpft, weiter so. Auch kommt Luka immer besser bei uns an und konnte seine ersten Badenliga Tore zum Sieg beitragen. Vermisst haben wir Yannik, bei dem sich der Verdacht einer schwereren Verletzung leider bestätigt hat. Hier nochmal gute Besserung. Weiter geht es gleich am nächsten Sonntag, 28.11.21 um 14:50 Uhr mit unserem 2. Heimspiel gegen die HSG Walzbachtal. Hier werden wir versuchen an die Leistung von Rintheim anzuknüpfen und die Punkte in Forst zu behalten.
Es spielten: Tor: Simon Mohr, Elias Hess Feld: Silas Schmitt (4), Lewin Grub (1), Aaron Scherer, Jonas Schwandt (4), Nico Zöller (4), Marvin Isenmann (3), Anton Lackus (6), Luka Knezevic (4), Hannes Thomsen, Tim Schmitt, Levin Droll (3)

C1 verliert erstes Heimspiel

TV Forst – ASG Horan/St. Leon/Reilingen 20:25 (9:11)
Keine optimale Vorbereitung und einige fehlende Spieler, waren diesmal zu viel des Guten. Am Sonntag um 12.40 empfingen wir die Spielgemeinschaft ASG Horan/St. Leon/Reilingen in der Forster Waldseehalle. Keiner wusste so genau, was da auf uns zukommen würde. Aber schon nach dem Aufwärmen war klar, dass es keine leichte Aufgabe wird. Wie schon vor 3 Wochen, viel es uns schwer ins Spiel zu finden und leichte Tore zu erzielen. So stand es nach 14 Minuten bereits 2:6 für die Gäste. Nach der fälligen Auszeit konnten wir uns aber innerhalb von 4 Minuten auf 6:7 heranarbeiten. Nach Ablauf der ersten 25 Minuten gingen wir dann mit einem 2 Tore Rückstand in die Halbzeit und es war noch alles drin. Auf Grund einiger widriger Umstände konnten wir leider nicht da weiter machen, wo wir aufgehört hatten du gerieten bis zur 38 Minute mit 6 Toren in Rückstand. Unsere junge Truppe versuchte bis zum Schluss alles und wehrte sich tapfer. Leider war an diesem Tag nicht mehr als der Endstand von 20:25 drin. Zu allem Überfluss verletzte sich kurz vor Schluss auch noch Yannik am Sprunggelenk und wird uns wohl mehrere Wochen fehlen. Hier nochmal gute Besserung und komm schnell wieder. Es hat sich jetzt schon bestätigt, das es für uns in dieser Klasse keine leichten Aufgaben gibt und wir in jedem Spiel an unsere Leistungsgrenze und darüber hinaus gehen müssen. Aber genau das haben wir uns gewünscht und nehmen es auch an. Daher freuen wir uns schon auf unsere nächste Aufgabe gegen die C Jugend des TSV Rintheim. Das Spiel findet am Sa, 20.11.21 um 13:00h in der Rintheimer Sporthalle statt.
Es spielten: Simon Mohr, Felix Maue Feld: Silas Schmitt,Lewin Grub (2/2), Aaron Scherer (1), Jonas Schwandt (1), Nico Zöller (2), Marvin Isenmann, Yannik Fischer(7), Anton Lackus (7/4), Luka Knezevic

C2 kämpfen wie die Löwen in Niefern

JSG Niefern/Mühlacker – TV Forst 19:35 (6:18)

Mit einer absoluten Rumpftruppe aufgrund von zahlreicher Absagen musste die C2 Jugend als ungeschlagener Tabellenführer nach Niefern reisen.
3 Feldspieler der C2, der Rest musste mit Jungs aus der D Jugend aufgefüllt werden.
Müde wurden wir vom körperlich überlegenen Gegner belächelt als wir zum Aufwärmen das Spielfeld betraten. Die Jungs ließen sich nicht beeinducken und waren hoch konzentriert und focusiert auf die bevorstehende 50 Minuten.
Da wir auf allen Positionen körperlich unterlegen waren und uns die Erstztbank heute leider keine großen Experimente zuließ, begannen wir mit einer sehr offensiven und aggressiven Deckung. So wurden die Gastgeber vom Tor fern gehalten und zu etlichen technischen Fehlern gezwungen.
Immer wieder erkämpften wir uns den Ball in der Abwehr und ehe man sich versah waren unsere Jungs auf dem Vormarsch und Niefern wurde eiskalt erwischt.
Die Jungs kämpften wie die Löwen um jeden Ball und warfen sich in jeden Zweikampf, wer erschöpft war bekam seine Pause…. aber nicht so lange, war ja kaum jemand auf der Bank. So nahm das Spiel seinen Lauf und war eigentlich bereits zur Halbzeit entschieden.
Ein großes Lob an alle Jungs die heute dabei waren und alles gegeben haben und wieder eine alte Handballweisheit bestätigt haben:

„Schnelle Beine……einfache Tore“

Danke Jungs für eine grandiose Mannschaftsleistung und der D Jugend welche uns heute toll unterstützt haben.

Für Forst: Florian Günther, Elias Heß (beide Tor) Max Leibold (1), Valentin Böser (2), Elias Schneider (6), Nils Pusch (4), Tim Schmitt (8), Hannes Thomsen (3), Finn Hübner (2), Levin Droll (9)

C1 gewinnt erstes Spiel

SG Stutensee-Weingarten – TV Forst 15:22 (8:11)

Erstes Spiel der C1 in der Badenliga, endlich geht es los.

Das wegen des BHV Sichtungslehrgangs am Samstag verschobene Spiel gegen die SG Stutensee-Weingarten, konnte gleich am Sonntag nachgeholt werden. Hier ein besonderer Dank an die SG Verantwortlichen für den unkomplizierten und netten Umgang.

So traten wir pünktlich um 15 Uhr in der Weingartener Sporthalle an.

Allen Beteiligten war die Anspannung bei diesem langersehnten Moment, in den viel Trainingsschweiss investiert wurde anzumerken.

Nach der gefüllt ewigen Vorbereitung, die schon im Mai begann, war eine gewisse Anfangsnervosität spürbar, da es für die meisten Spieler das Premierenspiel in der Badenliga war.

Nicht hilfreich um die Nerven zu beruhigen,  war sicherlich der schnelle 2:0 Rückstand und ein verworfener Siebenmeter.

Allerdings konnten wir das Ergebnis bis zur 10 Minute auf 4:2 drehen. Hier war schon zu erkennen das die SG ihr Heil über sehr lange Angriffe suchen will.

So waren wir in den ersten 10 Minuten nur 2 Minuten selbst im Angriff. Dieses stationäre Abwehrspiel gegen den körperlich großgewachsenen Rückraum kostete viel Kraft und hat dazu geführt, dass wir nicht die gewohnte Anzahl an Angriffen vortragen konnten.

So sorgte unser Torhüter Simon Mohr, mit einer starken Leistung über das gesamte Spiel dafür, dass wir mit einer knappen 11:8 Führung in die Kabine gehen konnten.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel immer körperlicher und wir bekamen einen Vorgeschmack auf die raue Luft in dieser Spielklasse.

Wir haben diese Härte aber gut angenommen und uns auf diesen Abnutzungskampf eingelassen.

Der Vorsprung von 3 Toren konnten so in die 40 Minute getragen werden.

Nach unserer Auszeit konnten wir innerhalb von 2 Minuten von 15:12 auf 18:12 vorlegen.

Eine weiter Auszeit der SG Stutensee-Weingarten konnte an unserer wiedergefunden Sicherheit nichts mehr ändern und der Widerstand war gebrochen.

So bauten wir den Vorsprung bis zum Ende auf 22:15 aus.

Schön zu sehen war, das wir außer den Gegner, auch unsere Nervosität besiegen konnten und im Laufe des Spiels eine tolle Entwicklung genommen haben.

Kampf und Einsatzbereitschaft war das gesamte Spiel vorbildlich. Routine und Coolness haben wir angefangen uns zu erarbeiten. Weiter so und Glückwunsch zum 1. Sieg
Es spielten:Tor: Simon Mohr
Feld: Silas Schmitt (2),Lewin Grub (2/1), Levin Droll (7), Jonas Schwandt (2), Nico Zöller (1), Marvin Isenmann (3), Yannik Fischer, Anton Lackus (5/3)

C2 bewahrt weiße Weste

SG Gaben Neudorf – TV Forst 20:32 (12:19)

5. Spiel, 5. Sieg!

Die jungen Wilden der C2 Jugend werden immer selbstsicherer und legen sich mit den (körperlich) Großen erfolgreich an. Wir gewinnen auch das fünfte Saisonspiel bei der SG Graben Neudorf mit 32:20 (19:12).

Mit 10:0 Punkten unangefochten Tabellenführer, dabei in 4 von 5 Spielen alle Feldspieler als Torschützen erfolgreich und das bei durchschnittlich 37 erzielten Toren pro Spiel.

Dies ist eine Momentaufnahme, die sich gut anhört…… allerdings gibt es trotzdem noch viel zu tun.

Die Runde ist noch jung und es kann noch viel passieren. Daher gilt es den guten Eindruck durch fleißige Trainingsarbeit weiter zu bestätigen.

Zum Spiel. Es ging ähnlich los wie zuletzt und die ersten Minuten waren durch Abtasten geprägt.

Das veranlasste die SG schon nach 9 Minuten beim Stand von 2:2 eine Auszeit zu nehmen.

Diese führte allerdings dazu, das wir uns bis zu unserer Auszeit in der 14 Minute auf 10:5 absetzen konnten.

Zum Halbzeitstand von 19:12 kam es hauptsächlich durch die guten Torwartleistungen und die daraus resultierenden schnellen Angriffe.

In der 2. Halbzeit, die durch zunehmende Körperlichkeit geprägt war, wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut.

Es spielten: Tor: Elias Heß, Felix Maue, Simon Mohr
Feld: Hannes Thomsen (1), Tim Schmitt (4), Silas Schmitt (1/1), Philipp Mangler (2), Lewin Grub (5/2), Levin Droll (8/1), Aaron Scherer (6/1), Jonas Schwandt (1), Nico Zöller (4),

C2 feiert 4. Sieg im 4. Spiel

TV Forst – HV Bad Schönborn 28:18 (13:9)

Die C2 Jugend des TV Forst wahrt ihre  weiße Weste und gewinnt auch ihr viertes Saisonspiel mit 28:18 (13:9). Gegner war schon zum 2ten Mal die C Jugend des HV Bad Schönborn.

Einen Vorgeschmack auf den weiteren Verlauf der Runde, bei dem die C2 ohne „ihre alten Hasen“ auskommen musste, gab es am Sonntag in der Waldseehalle. Unsere drei 2007er und einige 2008er konnten aus verschieden Gründen nicht mitmachen. So waren ausnahmslos Kids des jungen Jahrgangs, unterstützt von 6 D-Jugendlichen, am Start.

Nach erstem Abtasten konnten wir uns nach 10 Minuten das erste Mal mit 2 Toren auf 5:3 absetzen.

Trotz der körperlichen Überlegenheit und sehr defensiver Abwehr unserer Gegner, konnten wir diesen Vorsprung bis zur Halbzeit auf 13:9 ausbauen. In der 2.Hz war es schön zu sehen, wie sich die erstmals so zusammen gewürfelte Truppe einspielen konnte und entsprechende Lösungen fand, um den Vorsprung bis zum Ende auf 28:18 anwachsen zulassen.

Zu erwähnen ist noch der tolle Einstand von Elias Hess im Tor, der erst vor wenigen Wochen mit Handball begonnen hat und die Tatsache das sich wieder alle Feldspieler als Torschützen feiern lassen durften.

Denke so sieht Jugend Förderung in ihrer besten Form aus.

Fazit: Gutes Spiel, zwei Punkte mehr auf dem Konto und ein bislang perfekter Saisonstart! Weiter so!

Es spielten: Elias Heß, Felix Maue, Simon Mohr (imTor)

Feld: Hannes Thomsen (3), Tim Schmitt (4), Philipp Mangler (1), Lewin Grub (2), Levin Droll (5), Max Leibold (2), Jonas Schwandt (2), Marvin Isenmann (5), Joshua Jungfleisch (1), Nico Zöller (2), Elias Schneider (1)

Nächstes Spiel der C2 ist am Samstag 23.10 um 15:10 Uhr in Neudorf, Erich-Kästner-Halle. Gegner SG Graben/Neudorf.

Der ebenfalls heißersehnte Rundenstart der C1 am 23.10 in der Badenliga gegen die SG Stutensee-Weingarten muss leider verschoben werden. Der sehr positive Grund ist die Einladung gleich 3 unserer Spieler zum BHV Sichtungslehrgang an diesem Wochenende. Der Nachholtermin steht leider noch nicht fest und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

C2 baut Tabellenführung mit weiteren Sieg aus

TV Forst 2 – SG Hambrücken/Weiher 54:10 ( 33:0 )

Am Sonntag konnte unsere C2 den 3. Sieg im 3. Spiel gegen die SG Hawei mit einem historischen Ergebnis einfahren.
Unsere junge Mannschaft aus C- und D-Jugendspielern war von Anfang an Herr der Lage und dominierte den Gegner nach Belieben.
So stand es zur Halbzeit bereits 33:0. Getragen durch diesen komfortablen Vorsprung konnten verschiedene Angriffs- und Abwehrvarianten ausprobiert werden. Und so konnten sich bis zum Entstand von 54:10 erneut alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.

Nach dem Spiel ging der Dank der Spieler an die Zuschauer, die wieder toll unterstützt haben.

Am 17.10.2021 heißt der Gegner HV Bad Schönborn, der aktuelle Tabellenzweite. Die Mannschaft freut sich auf ein spannendes Spiel und auf tolle Stimmung bei den Zuschauern.

Für Forst Spielten: Simon Mohr ( Tor ) Silas S. (2), Hannes T. (2), Tim S. (7), Philipp M. (1), Lewin G. (10), Levin D. (6), Jonas S. (6), Marvin I.(8), Aaron S. (5), Joshua J. (2), Nico Z. (5), Yannik F. (5)

Mit überzeugender Abwehrleistung zum Auswärtssieg gegen die JSG Rot-Malsch

JSG Rot-Malsch – TV Forst – 24:29 (11:13)
Am vergangenen Samstag stand für unsere C-Jugend Spiel Nummer vier der laufenden Saison in der Badenliga auf dem Programm. In der Jahnhalle in Rot ging es gegen die JSG Rot-Malsch, einen der direkten Konkurrenten um wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze. Leider mussten wir krankheitsbedingt gleich auf drei Stammspieler verzichten, so dass die Vorraussetzungen gegen den körperlich starken Gegner nicht gerade ideal waren.
Mit einer an diesem Tag hervorragend aufgelegten Abwehr machten die Jungs auf der Platte das Fehlen ihrer Kammeraden allerdings mehr als wett. Aus den erzielten Ballgewinnen konnten wir immer wieder einfache Tore über unsere glänzend aufgelegten Außen erzielen. Auch wenn sich die JSG nie wirklich abschütteln ließ, hielten unsere Jungs die Führung ab dem Ende der ersten Halbzeit durchgängig und zurrten mit einem starken Schlussspurt den viel umjubelten Auswärtssieg fest. Sichtlich zufrieden verteilte Trainer Thomas Herr am Ende Lob für die starke Defensivleistung und das geschlossene Auftreten der Mannschaft.
Mit dem dritten Sieg in Folge haben sich unsere Jungs jetzt zudem auf den dritten Rang der Tabelle, direkt hinter den Top-Mannschaften der Rhein-Neckar-Löwen und der SG Pforzheim/Eutingen, geschoben.
Es spielten: Im Tor: Elias Just, Fabio Köhler Im Feld: Aaron Scherer, Levin Droll, Jakob Megerle, Jan Schneider, Aris Grub, Anton Lackus, Noah Wiedemann, Silas Schmitt, Yannik Fischer, Linus Keller

Heimsieg gegen den TSV Rintheim

TV Forst – TSV Rintheim 26:18 (10:10) Drittes Spiel zweiter Sieg, so könnte man das Spiel unserer C-Jugend gegen den TSV Rintheim in Kurzform beschreiben. Etwas mehr gibt es aber dann doch zu berichten… Die erste Halbzeit der Begegnung war leider zunächst geprägt von vielen kleinen Fehlern unserer Jungs. Hier einen Schritt zu viel, da ein ungenauer Pass oder Wurf, dort eine Unachtsamkeit in der Abwehr. Trotz dieser Mängel lagen die Vorteile zunächst auf unserer Seite, so dass man bis Mitte der Halbzeit auf 6:3 vorlegen konnte. Doch die Gäste blieben dran. Immer wieder fand der TSV eine Lücke in unserer Abwehr und im Angriff scheiterten wir selbst zu häufig am gut aufgelegten Torwart der Gäste. So wurden beim Spielstand von 10:10 die Seiten nicht gewechselt;-) Zu Beginn der zweiten Halbzeit begann die Mannschaft dann endlich konzentrierter, lies den Ball laufen und erarbeitete sich so verdiente Chancen und schöne Tore. Bis zur 39. Minute war aus dem Remis zur Habzeit ein 21:13 geworden. Durch den beruhigenden Vorsprung konnten in den letzten zehn Minuten noch einmal alle Spieler Einsatzzeiten sammeln und dabei schöne Akzente setzen. Einen tollen Einstand gab in der zweiten Halbzeit auch Fabio, der mit einigen gelungenen Paraden zeigte, dass man auf ihn zählen kann. So war das Trainerteam am Ende dann auch zufrieden, dass die Mannschaft – nach der Ansprache in der Kabine – in der zweiten Halbzeit Charakter bewiesen hat und anfingen Handball zu spielen. Beim Spiel gegen die JSG Rot-Malsch am kommenden Wochenende muss die Mannschaft aber nochmals eine Schippe drauflegen, um auch in der Fremde die nächsten Punkte zu sammeln. Es spielten: Im Tor: Elias Just, Fabio Köhler Im Feld: Marvin Isenmann, Jakob Megerle, Jan Schneider, Aris Grub, Anton Lackus, Finn Willenborg, Marvin Oetter, Yannick Buse, Silas Schmitt, Yannik Fischer, Linus Keller

Erster Auswärtssieg in der Badenliga

ASG Horan/St.Leon/Reilingen – TV Forst – 30:33 (15:17)
Nach dem ersten Spiel der Runde gegen die Junglöwen ging es für unser C-Jugend am Tag der deutschen Einheit in die Rennstadt Hockenheim. Die Mannschaft hatte sich vorgenommen hier gegen die ASG Horan/St.Leon/Reilingen ihr Punktekonto wieder auszugleichen.
Nach einem offenen Beginn und 5:5 nach 6 Minuten, konnten unsere Jungs technische Fehler des Gegners nutzen um binnen der nächsten fünf Minuten einen 4 Tore Vorsprung herauszuwerfen. Dass daraus nicht mehr wurde, lag vornehmlich an der eigene Abschlussschwäche. So ging es beim 15:17 in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hielten die Probleme im Angriff an, der Vorsprung schmolz bis zum 18:18 Ausgleich ab. Dann fingen sich unsere Jungs wieder, konnten aber froh sein nicht ins Hintertreffen geraten zu sein. In der 34. Minute ging die Mannschaft beim21:24 dann erstmal wieder mit drei Toren in Führung. Diesen Vorsprung konnten die Jungs bis zum Spielende verwalten und mit 30:33 die ersten Punkte in der Badenliga einfahren. So war Trainer Thomas Herr alles in allem zufrieden mit dem Spiel, erkannte aber auch einige Baustellen, an denen es in den nächsten Einheiten zu arbeiten gilt. Für die weiteren Spiele muss man in der Abwehr zulegen und die Masse der technischen Fehler im Spiel nach Vorne erheblich verringern.
Es spielten: Im Tor: Elias Just Im Feld: Aaron Scherer, Levin Droll, Jakob Megerle, Jan Schneider, Aris Grub, Anton Lackus, Finn Willenborg, Marvin Oetter, Noah Wiedemann, Yannick Buse, Linus Keller