Archiv der Kategorie: Allgemein

E2: verliert Auswärtsspiel in Östringen

Rhein-Neckar Löwen 1 – TV Forst 2 22:15 (15:8)
Vergangenen Samstag war die E2 des TV Forst zu Gast in Östringen um gegen die Rhein-Neckar Löwen 1 zu spielen. Nervös startete die Mannschaft ins Spiel und produzierte gerade in den Anfangsminuten zu viele technische Fehler, welche man eigentlich vermeiden sollte, wenn man bei den Junglöwen zu Gast ist. Schnell geriet man ins Hintertreffen und die Hausherren nutzen diese Geschenke gnadenlos aus. Es dauerte einige Minuten ehe sich die Mannschaft fing und die Anfangsnervosität ablegte. Der Angriff zeigte sich heute, im Gegensatz zum letzten Spiel, stark verbessert und markierte ebenfalls einige schöne Treffer. Unsere Abwehr versuchte alles um die doch körperlich und spielerisch starken Gegner in den Griff zu bekommen, hatte jedoch leider oft das Nachsehen. Trotz großem Kampf musste man bereits zur Halbzeit einen 7-Tore-Rückstand in Kauf nehmen.
Das Trainerteam Anna-Lena Jung und Johannes Richter versuchte die Mannschaft in der Halbzeitpause neu einzustellen und zu motivieren, was auch gelang. Die Jungs kamen hellwach aus der Halbzeitpause und waren sofort wieder voll da. 20 Minuten wurde um jeden Ball gekämpft, ohne die Hausherren jedoch ernsthaft in Gefahr zu bringen. Der starke Angriff unserer Gegner brach immer wieder durch unsere Abwehr und brachte Wurf um Wurf im Tor unter. So konnte der Abstand nicht verringert werden und unsere Kinder hatten keine Chance mehr das Ergebnis besser zu gestalten.
In Anbetracht, dass heute einige Stammkräfte bei der E1 aushelfen mussten und wir Spieler als Neueinsteiger dabei hatten, welche bis zum heutigen Tag noch nie ein Handballspiel bestritten haben, hat sich die Mannschaft gut verkauft und niemals aufgegeben. Trotz der Niederlage sind wir sehr stolz auf die Jungs, die heute die neuen Spieler toll integriert haben und 40 Minuten durchgehend gekämpft haben.

Für Forst spielten: Florian Günther (Tor), Luis Fischer, Nils Feil, Elias Schneider (6), Noah Penhallegon, Joshua Jungfleisch (1), Leo Roth (4), Levin Brandweiner (3), Justin Oks, Peter Schwaninger, Max Leibold (1)

E1-Jugend: Erneut Kreismeister 2019

SG Heidels./Helms./Gondelsheim 1 – TV Forst 1 11:18 ( 6:10 )
Der TV Forst setzt die Tradition der erfolgreichen E Jugend Mannschaften im Handballkreis Bruchsal auch in diesem Jahr fort. Im letzten Auswärtsspiel dieser Saison setzt sich die Mannschaft mit Trainer Manuel Droll gegen stark kämpfende Hausherren in der Sporthalle Heidelsheim durch.
Forst kam gut ins Spiel und markierte durch Levin D. und Lewin G. die ersten Treffer des Spiels. Schnell musste der Gästetrainer mit einer Auszeit reagieren, um den Lauf von Forst zu unterbrechen und sein Team neu einzustellen. Die Ansprache zeigte Wirkung und die Hausherren kamen nun besser ins Spiel. Durch eine personelle Umstellung in der Abwehr konnte sich diese stabilisieren. Es entwickelte sich in dieser Phase ein ausgeglichenes Spiel bis zum Ausgleichstor der Gastgeber. Der Tabellenführer ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und kämpfte weiter um jeden Ball.
Gestützt durch einen überragenden Tormann, Leon Schwab, der gerade in dieser Phase zahlreiche Bälle parieren konnte, war es die Angriffsreihe Marvin I., Lewin G. und Jonas S., welche den Vorsprung von 4 Toren noch vor der Halbzeitpause wieder herstellte.
Nach der Pause übernahm Forst sofort wieder das Spielgeschehen und startete mit einem 5:0 Lauf in den zweiten Spielabschnitt und konnte sich vorentscheidend absetzen. Die Hausherren erzielten zwar noch einige Treffer, ohne unsere Mannschaft jedoch entscheidend zu gefährden.
Forst gewinnt durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient und sichert sich nach der überraschenden Meisterschaft 2017/2018, als man mit der kompletten Mannschaft gerade aus der F Jugend kommend die Kreismeisterschaft ohne Niederlage gewonnen hat, auch in diesem Jahr vorzeitig den Titel.
Glückwunsch an alle Kinder
Für Forst spielten: Leon Schwab (Tor), Lewin Grub (6), Valentin Böser (2), Philipp Mangler, Tim Schmitt (1), Levin Droll (5), Marvin Isenmann (2), Nils Pusch (2), Lenja Kreutzer, Jonas Schwandt (1)
?
?
?

E1-Jugend: verteidigt Tabellenführung

TV Forst 1 – RN Löwen 1 21:14 (14:8)
Auch am vergangenen Sonntag musste sich der Forster Nachwuchs im Kampf um die Kreismeisterschaft den Gästen der RN Löwen 1 beweisen. Wie immer, wenn es in dieser Saison gegen Forst geht, reisten die Gäste auch am Sonntag morgen mit voller Kapelle und den besten Spielern beider E-Jugend-Mannschaften aus Kronau und Östringen in Forst an um dem Tabellenführer Paroli zu bieten. Entsprechend hoch motiviert startete Forst in das Spiel und erzielte die ersten Treffer. Gestützt auf einer starken Abwehr erwischte auch unser Tormann Leon S. einen Sahnetag. Um jeden Meter des Spielfeldes wurde hart gekämpft. Kam doch mal ein Schütze zum Abschluss, war Leon immer wieder zur Stelle. Forst zeige eine konzentrierte Leistung und erspielte sich bereits in der ersten Halbzeit einen komfortablen Vorsprung. Auch die zweite Halbzeit dominierte unsere Mannschaft das Spiel in eigener Halle. Zwar kamen die Gäste nun besser ins Spiel, doch wirklich bedrohlich wurde es nicht.
Es ist schön mit anzusehen wie toll sich alle Kinder einbringen und sich auch an diesem Tag wieder gegen körperlich stärkere und ältere Gegner behaupteten. Am Ende gewinnen wir das Spiel verdient und alle Spielerinnen und Spieler bekamen ihre Einsatzzeiten.
Für Forst spielten: Im Tor: Leon Schwab, Florian Günther
Lenja Kreutzer, Lewin Grub (4), Tim Schmitt (1), Levin Droll (7), Marvin Isenmann (5), Nico Zöller (1), Philipp Mangler, Valentin Böser (2), Justin Oks, Jonas Schwandt

E1-Jugend: Feiert nächsten Sieg

TV Forst – RN Löwen II 32:21 (13:10)

Im zweiten Spiel des Tages hieß es Platz Eins gegen Platz Zwei der Endrunde Bruchsal und der Gegner war wieder einmal die zweite Mannschaft der RN Löwen.

Ehe die Gäste wussten wie ihnen geschah und scheinbar noch im Tiefschlaf im Bett lagen, markieren die Hausherren die ersten Treffer des Spiels. Nach 3 Minuten stand es bereits 6:1 ehe der Gästetrainer seine Mannschaft zur Auszeit einbestellte.

Diese zeigte Wirkung und auch die Gäste fanden jetzt ins Spiel und zeigten, dass sie nicht ohne Grund den zweiten Platz hinter Forst belegen. Ein technisch gutes E-Jugend-Spiel mit schönem Kombinationshandball zeigten die Kinder den zahlreichen Zuschauern in der Halle.

Forst diktierte das Spiel über 40 Minuten souverän ohne jemals in ernsthafte Gefahr zu geraten. Alle Spielerinnen und Spieler bekamen ihre Einsatzzeiten. Besonders zu erwähnen bleibt, dass sich auch heute wieder alle Kinder als Torschützen feiern durften.

Für Forst spielten:

E1: Im Tor: Jonas Schwandt, Leon Schwab

Lenja Kreutzer (1), Dalya Masri (2), Lewin Grub (3), Tim Schmitt (3), Levin Droll (8), Marvin Isenmann (7), Nico Zöller (2), Max Leibold (1), Nils Pusch (1), Philipp Mangler (3), Joshua Jungfleisch (1)

 

 

E2-Jugend: Scheitert an sich selbst

TV Forst – RN Löwen I 20:22 (7:9)

Am frühen Sonntag Vormittag eröffnete unsere E2 den Jugendheimspieltag gegen die Junglöwen 1.

Vom Anpfiff an entwickelte sich ein munteres und spannendes Spiel indem sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Geprägt von unzähligen Ballverlusten auf beiden Seiten konnten sich die Hausherren erstmals durch Nils P. Mit 6:4 absetzen.

Die Gäste zeigten sich gänzlich unbeeindruckt und hielten dagegen und konnten diesen kleinen Vorsprung schnell wieder ausgleichen.

Forst war jetzt kurzzeitig komplett von der Rolle und bekam kein Bezug mehr zum Spiel. 5 Minuten ohne eigenes Tor und einem 5:1 Lauf der Gäste musste man so mit in die Pause nehmen.

Nach Wiederanpfiff wussten die Hausherren nicht wie ihnen geschieht. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und gingen zwischenzeitlich mit 9:17 in Führung. Ein Debakel bahnte sich an als das Trainerteam aus Forst die Auszeit nahm und wohl die richtigen Worte fand.

Wie verwandelt kam die Mannschaft nun zurück aufs Feld und kämpfte sich zurück ins Spiel. Gerade Philipp M. Der

einen Sahnetag erwischte führte das Spielgeschehen im Angriff und brachte die Mannschaft zurück ins Spiel.

Tor um Tor verringerte sich der Abstand und Forst kam nochmals in Schlagdistanz. Leider reichte es am Ende nicht um die Löwen am Auswärtssieg zu hindern.

Für Forst spielten:E2: Im Tor: Felix Maue

Luis Fischer, Nils Feil, Elias Schneider, Noah Penhallegon (1), Joshua Jungfleisch ( 4), Valentin Böser (1), Nils Pusch (4), Philipp Mangler (8), Leon Schwab (2), Max Leibold, Lenja Kreutzer

 

E1-Jugend: verteidigt Tabellennführug

RN Löwen I – TV Forst I 18:25 (11:13)

In einem hochklassigen Spiel beider Mannschaften erkämpfte sich die Mannschaft aus Forst die Punkte in der Stadthalle Östringen.
Den besseren Start erwischten zunächst die Gastgeber, die auch den ersten Treffer des Spiels erzielten. Doch Forst hielt Stand und lies sich gerade in der Anfangsphase auf keine Experimente ein. Die spielstarke Mannschaft der Junglöwen wurde frühzeitig hart aber fair attackiert, so dass die Hausherren ihr lauffreudiges Angriffsspiel erst gar nicht durchsetzen konnten.
Es dauerte 11 Minuten, ehe Forst ausgleichen konnte und mit zwei schnellen Toren erstmals in Führung ging. Diese zwei Tore Führung wurde bis zur Halbzeitpause gehalten.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit hatten zunächst die Hausherren wieder das glückliche Händchen und markierten den ersten Treffer. Forst ließ sich nicht beirren und hielt dagegen und verteidigte die kleine Führung mit allen Kräften. Jetzt waren es die Tormänner beider Mannschaften, welche zum Entsetzen aller Trainer in der Halle im Mittelpunkt standen.
Mit schönen Paraden wurde den gegnerischen Schützen der Zahn gezogen, wobei das Forster Tormanngespann mit Leon & Felix leichte Vorteile ihrem Gegenüber hatten. So konnte der Vorsprung kontinuierlich erhöht werden.
Erstmals traf Lewin G. zum vorentscheidenden 16:20 und Leon im Tor vernagelte den Kasten. In den letzten 5 Minuten bekam Forst, gestützt auf einer guten Abwehr und einem starken Tormann nur ein Gegentreffer.
Levin D., Nico Z. sowie Lewin G. machten nun den Sack zu und markierten die letzten Treffer des Spiels, die den Sieg in fremder Halle sicherten.
Eine tolle Leistung beider Mannschaften sowie von allen Kindern, die heute den zahlreichen Zuschauern ein tolles Handballspiel lieferten.

Für Forst spielten:
Im Tor: Felix & Leon
Valentin (2), Nils (1), Tim, Levin D. (5), Marvin (3), Joshua (3), Philipp, Jonas (1), Nico (1), Lewin G. (8) Von meinem iPhone gesendet

 

E1-Jugend: lässt Punkte in fremder Halle liegen

RN Löwen 2 – TV Forst 1 32:29 (17:16)
Die E1 musst am vergangenen Sonntag die erste Niederlage der Saison gegen die RN Löwen 2 einstecken. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und legten los wie die Feuerwehr. Unkonzentriert und ungewohnt nervös produzierte die Mannschaft zahlreiche teils unnötige Ballverluste, welche von den Gastgebern konsequent genutzt wurden. So musste man nach 9 Minuten bereits einem 6-Tore-Vorsprung hinterher rennen. Die Ansprache des Trainergespann in der Auszeit zeigte Wirkung und jetzt war es Forst, die das Spielgeschehen in fremder Halle übernahm. Die Abwehr stabilisierte sich und die Angriffsreihe konnte sich Tor um Tor heran kämpfen. Beim Spielstand von 17:16 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit marschierten beide Mannschaften zunächst im Gleichschritt und keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Es entwickelte sich ein offenes Spiel und die Führung wechselte beinahe im Minutentakt. In der Endphase scheiterten die Spieler jedoch oft unglücklich am Tormann der Gäste, der die Junglöwen letztlich auf die Siegesstraße brachte. Trotzdem ein großes Lob an die Mannschaft, die sich nie aufgegeben hat und sich immer wieder zurück ins Spiel kämpfte, gleichwohl das Glück heute nicht der beste Freund der Kinder war. Das Trainerteam und die Kinder bedanken sich recht herzlich bei allen Eltern für die tolle Unterstützung welche wir das ganze Jahr verspüren und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019
Für Forst spielten: Im Tor: Leon Schwab
Lewin Grub, Max Leibold, Felix Maue, Tim Schmitt, Levin Droll, Marvin Isenmann, Dalya Masri, Jonas Schwandt, Nico Zöller