Alle Beiträge von TV Forst Handball

Heimsieg gegen den Tabellenzweiten

TV Forst – SSC Karlsruhe 30:27 (14:14)

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel, stand für unsere Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag ein schweres Heimspiel gegen den SSC Karlsruhe auf dem Programm, der als Tabellenzweiter in die Waldseehalle kam. Hochmotiviert wollte man sich aber trotzdem daran machen, den dritten Sieg in Folge zu holen.
Nach einem kleinen Fehlstart stand es aber zunächst einmal 1:3 in der 5. Minute für die gegnerische Mannschaft. Doch durch gute Abwehrarbeit und schnellen Angriffsaktionen konnte sich unsere Mannschaft in der 11. Minute erstmals mit 3 Toren auf 7:4 absetzen. Leider hielt der Vorsprung nicht lange, und es entwickelte sich ein hin und her bis die Teams beim Spielstand von 14:14 in die Halbzeitpause gingen.
Nach einer 10-minütigen Verschnaufpause kamen die beiden Mannschaften wieder mit frischem Schwung aus den Kabinen. Das Kopf- an Kopfrennen setzte sich zunächst mit leichten Vorteilen für die Gäste fort. Unsere Männer hielten aber dagegen und übernahmen in der 46. Minute beim 23:22 erstmals wieder die Führung. Der SSC glich zwar letztmalig zum 26:26 aus, mit einer starken Abwehrleistung, die im Angriff endlich auch sicher in Tore umgewandelt wurden, sicherte sich der TV Forst in den letzten fünf Minuten diesen wichtigen Heimsieg.
Durch den doppelten Punktgewinn konnte man den 7.Tabellenplatz übernehmen und hat den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle geschafft.
Die Mannschaft ist gut für das kommende Wochenende gewappnet, an dem man auswärts bei der BG Mühlacker die nächsten Punkte sammeln möchte.

Es spielten: Marvin Mende, Phillip Debatin (im Tor), Lukas Dunke (3), Moritz Weps (3), Julian Dammert (1), Benjamin Brecht (3), Noah Kitzinger, Herman Makarov (1) Marius Lackus (5), Etienne Guillaume (9), Nicolas Rest (2), Phillip Beyer, Daniel Semmler

Erster Sieg in der Meisterschaftsrunde

TV Forst – TGS Pforzheim – 31:21 (17:11)

Nachdem unsere B-Jugend in der vergangenen Woche knapp bei der HSG Hemsbach/Laudenbach unterlegen war, sollten im ersten Heimspiel der Meisterschaftsrunde gegen die TGS Pforzheim auch die ersten Punkte eingespielt werden.
Gegen den körperlich überlegenen Gegner hatten unsere Jungs dann auch gleich das richtige Rezept parat und zogen schnell über 4:1 auf 9:3 in der 11. Spielminute davon. Die Gäste berappelten sich danach etwas, kamen besser ins Spiel und verkürzten auf 11:7. Bis zur Halbzeit legten unsere Jungs dann aber nochmal etwas nach, so dass beim Spielstand von 17:11 die Pausenglocke geläutet wurde.
Nach der Pause ging es dann zunächst im Gleichschritt weiter, bevor unsere Jungs mit einem Zwischenspurt in der 36. Spielminute erstmals eine 10-Tore-Führung zum 24:14 erspielt hatten. Diesen Vorsprung konnte die Mannschaft bis zum Spielende halten und einen verdienten 31:21 Heimsieg feiern. Klasse Leistung Jungs!
Es spielten: Elias Just, Fabio Köhler (im Tor), Anton Lackus (1), Jakob Megerle (2), Silas Schmitt (1), Noah Wiedemann (2), Daniel Klostermeier (1), Aris Grub (12), Jan Schneider (7), Linus Keller (3), Finn Willenborg (2)

Kantersieg gegen den Tabellenführer

TV Forst – HSG Linkenheim/Hochstetten/Liedolsheim 25:13

Mit „voller Kapelle“ konnte unsere E-Jugend am vergangenen Wochenende ihr Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Linkenheim, Hochstetten und Liedolsheim bestreiten. Da wir im Hinspiel ersatzgeschwächt noch eine Niederlage hinnehmen mussten, waren die Kinder motiviert bis in die Haarspitzen.
So entwickelte sich ein munteres Spielchen bei dem es anfangs recht ausgeglichen zuging. Unseren Kindern war zwar anzumerken, dass wir momentan in einer viel kleineren Halle trainieren müssen, als sich das aber gelegt hatte, fanden sie oft gute Lösungen. Den 0:3 Anfangsrückstand hatte man dann auch schnell in eine 4:3 Führung umgewandelt. Fortan lief es schon viel besser, weshalb der Vorsprung schon bis zur Pause auf 11:7 ausgebaut werden konnte.
In der zweiten Halbzeit wollten wir dann im Spiel sechs gegen sechs noch mehr Bälle gewinnen und weniger Tore zulassen. Mit kleinen Abstrichen gelang auch das mit Bravour, so dass die Eltern am Ende einen tollen 25:13 Erfolg und eine geglückte Revanche ihrer Kids bejubeln konnten.
Gut gemacht Jungs, weiter so!

Revanche für das verlorene Hinspiel geklückt

TV Forst – SG Pforzheim/Eutingen 25:21 (11:8)

Ein absolutes Top-Spiel zeigten die Kinder beider Mannschaften den zahlreichen Zuschauern in der heimischen Waldseehalle. Forst, welche den Platz 1 in der Landesliga belegen, trafen auf den wohl härtesten Gegner in dieser Saison aus der Goldstadt, die Ihrerseits auf dem zweiten Platz liegen.
Hatte man das Hinspiel in Pforzheim vor einigen Wochen noch bitter, jedoch absolut verdient verloren, brannten die Jungs heute auf Wiedergutmachung. Schon vor dem Spiel in der Kabine fand der Trainer wohl die richtigen Worte, denn die Kinder lieferten ab der ersten Minute.
Die Hausherren präsentierten sich äußerst aggressiv und laufbereit in der Abwehr und zermürbten die Angriffsbemühungen der Gegner das ein um andere mal. Hoch motiviert wurde um jeden Zentimeter gefightet und es gab kaum ein Durchkommen gegen diesen Gegner.
Angepeitscht von Lewin G. und Levin D. die sich, aber auch Ihre Mitspieler immer wieder in Szene setzten, spielten die Jungs schönen und effektiven Handball gegen eine Pforzheimer Abwehr, die ebenfalls weiß wie man das eigene Tor verteidigt.
Wenn man bedenkt, dass wir erst zwei gemeinsame Trainingseinheiten hatten und einige Kinder erst am Wochenende nach Wochen der Isolation oder sonstigen Krankheiten wieder zur Mannschaft gestoßen sind, war das ein absolut verdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung auf und neben dem Feld.

Florian Günther, Felix Maue (beide Tor)
Maximilian Scherke, Valentin Böser (1), Elias Schneider, Joshua Jungfleisch (2), Max Leibold, Luis Fischer, Leo Roth (1), Lewin Grub (9), Levin Droll (8), Nils Pusch (3), Noah Penhallegon (1)

C2- Jugend: verliert unglücklich aber nicht unverdient

TV Forst – SG Graben/Neudorf 22:27 ( 11:14)

Eine Niederlage nach langer Pause musste die C2 am vergangenen Samstag gegen die SG Graben/Neudorf einstecken.
Gleich zu Spielbeginn erspielten sich die Gäste leichte Vorteile, ohne sich jedoch absetzen zu können. Unsere Jungs wehrten sich mit allen Kräften hatten jedoch immer wieder das Nachsehen gegen den körperlich überlegenen Gegner. Gerade unsere Abwehr, die sich in den letzten Spielen noch auszeichnen konnte bekam heute nur Phasenweise Zugriff zum Spiel. Zwei Spieler von Graben Neudorf reichten um unsere Abwehrreihen schwindelig zu spielen.
Immer wieder gelangen den Gegnern einfache Durchbrüche da einer von unseren Träumern wieder irgendwo in den Gedanken woanders war.
Das spiegelte sich leider auch viel zu oft auf die Anfriffleistung nieder. Zu ängstlich, zu viel quer Gelaufe und der letzte Wille ein Tor erzielen zu wollen fehlte. Schafften wir dann mal den Durchbruch, war der gegnerische Tormann zur Stelle, der sich gerade in der zweiten Halbzeit oftmals auszeichnen konnte.
Wenn alle Spieler heute Normalleistung gebracht hätten, wäre heute vielleicht trotzdem kein Sieg drin gewesen, aber man hätte es dem Gegner sicherlich schwerer machen können.

Im Tor: Elias Heß
Hannes Thomsen (1), Joshua Jungfleisch (1), Max Leibold (1), Philipp Mangler (3), Peter Schwaninger, Finn Hübner (1), Nils Pusch (3), Tim Schmitt (6), Elias Schneider (6)

Ergebnisse vom vergangenen Wochenende

C2 Bezirksliga
TV Forst – SG Graben/Neudorf22:27
B Jugend Badenliga
TV Forst – TGS Pforzheim    31:21
D2 Jugend Bezirksliga
TV Forst – TSV Knittlingen    22:16
E Jugend Bezirksliga
TV Forst – HSG Li/Ho/Li    25:13 ( 4:0 )
D1 Jugend Landesliga
TV Forst – SG Pforzheim/Eutingen    25:21
C Jugend Badenliga
TV Forst – SG Stutensee/Weingarten    31:24
A Jugend Badenliga
TV Forst – JSG Rot/Malsch    18:42
1.Mannschaft Bezirksliga
TV Forst – SSC Karlsruhe    30:27

Handball-Heimspielwochenende in der Waldseehalle!

Am kommenden Wochenende finden nach zweimonatiger Pause wieder viele Handball-Heimspiele in der Waldseehalle statt.
Am Samstag eröffnet bereits um 16 Uhr unsere C2 gegen die SG Graben-Neudorf den Heimspiel-Reigen. Um 17.30 Uhr gastiert dann die TGS Pforzheim gegen unsere B-Jugend in der Waldseehalle.
Das erste Spiel am Sonntag beginnt bereits um 10 Uhr, wenn unsere D2 den TSV Knittlingen empfängt. Danach (11.20 Uhr) beginnt die Rückrunde auch für die E-Jugend, die gegen die HSG LiHoLi auf Wiedergutmachung aus ist. Auch die D1 möchte danach die Hinspielniederlage gegen die SG Pforzheim/Eutingen auswetzen. Um 14.20 Uhr gibt dann die SG Stutensee/Weingarten in der C-Jugend-Badenliga ihre Visitenkarte in der Waldseehalle ab, bevor unsere A-Jugend den Tabellenführer aus Malsch empfängt.
Um 18 Uhr wird es dann für unsere erste Herrenmannschaft ernst. Mit dem SSC Karlsruhe reist der Tabellenzweite und klare Favorit an, welcher diesen Status sicherlich verteidigen möchte. Für unsere Herren gilt es die kleine Erfolgsserie fortzusetzen und weiter ins Mittelfeld der Tabelle vorzurücken.

Alle Mannschaften freuen sich über die Unterstützung interessierter Zuschauer!
Gemäß Corona-Alarmstufe gilt für den Zugang eine 2Gplus-Regelung (geimpft oder genesen + negativer Schnelltest), außerdem ist weiterhin eine Registrierung im Eingangsbereich (Formular oder Luca-App) erforderlich und es herrscht Maskenpflicht im gesamten Innenbereich. Weitere Hinweise zu den Hygieneregelungen hängen vor Ort aus oder können auf unserer Homepage <www.tv-forst-handball.de> www.tv-forst-handball.de nachgelesen werden.

Erkämpter Auswärtserfolg

Rhein-Neckar-Löwen 3 – TV Forst 21:24 (11:11)

Nach fast zwei Monaten Spielpause wurde am vergangenen Wochenende der Spielbetrieb in der Bezirksliga fortgesetzt. Nachdem das letzte Jahr mit einem Erfolg beendet wurde, wollte die Mannschaft diesen Trend auch im neuen Jahr fortsetzen. Klar war, dass dies gegen die dritte Mannschaft der Rhein-Neckar-Löwen kein Zuckerschlecken werden würde, denn für beide Mannschaften ging es um ganz wichtige Punkte.
So begannen beide Seiten nervös und mühten sich zu klaren Abschlüssen zu kommen. Vom leichten Vorteil für unsere Mannschaft in der Anfangsphase (1:3 und 3:5) blieb die Heimmannschaft unbeeindruckt und legte ihrerseits in der 26. Spielminute auf 11:9 vor. Beim Spielstand von 11:11 wurden dann die Seiten gewechselt.
Nach der Pause ging es dann zunächst ausgeglichen weiter bevor das Spiel etwas zu Gunsten der Heimmannschaft umschlug. Beim 16:14 in der 38. Minute sah sich unser Trainer zur Auszeit gezwungen. Bis unsere Mannschaft das Angesprochene umsetzen konnte und in der 47. Spielminute erstmals wieder zum 18:18 Ausgleich kam. In der Endphase stach dann Philipp Debatin im Tor ein ums andere Mal wichtige Bälle und half in der Crunchtime das Blatt für den TV Forst zum 21:24 zu wenden.
Es spielten: Marvin Mende, Philipp Debatin (im Tor), Lukas Dunke (2), Moritz Weps (3), Julian Dammert, Noah Kitzinger (1), Herman Makarov (1), Marius Lackus (2), Phillip Beyer (3), Etienne Guillaume (9), Andre Geiss (1), Nicolas Rest (1), Daniel Semmler

Ergebnisse vom vergangenen Wochenende

*Sa, 15.01.2022*
D2 Jugend Bezirksliga
SG Heidels./Helmsh./Gondelsheim – TV Forst 28:15
D1 Jugend Landesliga
TSV Rintheim – TV Forst 22:28
*So, 16.01.2022*
C1 Jugend Badenliga
HG Oftersheim/Schwetzingen – TV Forst 43:16
B Jugend Badenliga
JSG Helms/Land – TV Forst 30:26
1.Mannschaft Bezirksliga
RN Löwen 3 – TV Forst 21:24

Erkämpfter Heimsieg

TV Forst – TSV Rintheim 2 22:19 (10:10)

Bedingt durch die aktuell geltende 2G-Plus-Regelung für Veranstaltungen, fand am vergangenen Sonntag das Spiel unserer Herren gegen den TSV Rintheim vor sehr spärlicher Kulisse statt. Keineswegs langweilig war dann aber, was die beiden Mannschaften auf dem Feld zeigten. Gegen den Tabellensiebten konnte sich unsere Mannschaft nach einer umkämpften Begegnung im siebten Spiel den ersten doppelten Punktgewinn sichern.
Die ersten dreißig Minuten war ein offener Schlagabtausch, keine der beiden Mannschaft konnte sich so richtig absetzen. In der 22. Spielminute stand es 8:6 für unseren TV, doch nach einer 2 Minutenstrafe schmolz der 2-Torevorsprung wieder dahin, und der Gegner konnte sogar mit einem Tor zum 8:9 vorlegen. Der Forster Trainer griff zum grünen Karton und konnte so die Mannschaft in der Auszeit wieder wachrütteln, um noch den 10:10 Halbzeitstand herzustellen.
Der TVF kam gut in die zweite Hälfte. Durch eine starke Abwehr und gute Torwartleistung konnte unsere Sieben bis zur 42. Spielminute einen vier Tore Vorsprung zum 16:12 erarbeiten. Auch wenn man beim Spielstand von 16:14 wieder etwas wackelte, gelang es an diesem Abend das 4 Tore Polster zu verteidigen und am Ende mit 22:19 zu gewinnen. Bester Torschütze war Etienne Guillaume mit 6 Treffern.
Mit diesem gelungenen Heimspiel konnten sich die Mannschaft bei den Zuschauern bedanken, die trotz 2G-Plus gekommen waren. Wir hoffen den Schwung in die Partie gegen den SV Langensteinbach am kommenden Wochenende mitnehmen zu könnnen, um auch endlich auswärts zu punkten.

Es spielten: Marvin Mende, Philipp Debatin, Jürgen Megerle (im Tor), Lukas Dunke (3), Fabian Burger, Moritz Weps, Philipp Beyer (1), Andre Geiss (1), Christian Becker, Marius Lackus (1), Benjamin Brecht (4), Etienne Guillaume (6), Niklas Mika (3), Nicolas Rest (3)