Übernachtungsturnier in Wössingen

Gemeinsam reisten unsere Jüngsten am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften mit dem Rest aller Jugendmannschaften zum traditionellen Turnier nach Wössingen. Am Turnierplatz angekommen wurde zunächst das komplette Gepäck und Proviant aus den Fahrzeugen geräumt und angefangen die Zelte aufzubauen. Nachdem auch das letzte Kind ein Platz in einem der zahlreichen Zelte ergattert hatte, wurde der Turnierplatz erkundet und der Abend war zur freien Verfügung. Während einige Eltern den Grill im Blick hatten und das Abendessen vorbereiteten, verteilten sich alle mitgereisten Jugendmannschaften des TV Forst auf den Sportplätzen oder dem kleinem Bächlein neben dem Zeltplatz. Nachdem gefühlt minütlich ein Kind im Wasser lag, gab es dann das langersehnte Abendessen und man ging zum gemütlichen Teil des Abends über. Einige verkrümelten sich in die Zelte, während die anderen sich zu den älteren Mannschaften gesellten und den Heldentaten der “Großen” lauschten. Spät in der Nacht wurden nach einer Katzenwäsche alle in ihre Schlafsäcke gebracht und es war relativ schnell Ruhe. Der nächste Tag begann mit einem kräftigen Frühstück ehe um 09:00 Uhr die ersten Vorrundenspiele der Mannschaften anstanden. Je länger das Turnier dauerte, desto mehr waren den Kindern die nächtlichen Strapazen anzusehen. Die E1 schaffte es noch ins Halbfinale und musste sich da im Sieben-Meter werfen unglücklich dem späteren Turniersieger geschlagen geben. Für die E2 war auf diesem Turnier leider in der Vorrunde Schluss. Am Ende belegte die E1 einen guten 4. Platz und die E2 landete mit dem jüngeren Jahrgang auf dem 7. Platz.
Das Sportliche stand an diesem Wochenende im Hintergrund, trotzdem hatten alle Kinder viel Spaß.