Archiv der Kategorie: C-Jugend

C2 startet furios in die Saison

JSG Enztal – TV Forst 2 19:41 (9:21)
Lang war die Anreise zum ersten Spiel der Saison mit Ziel Calmbach im Kreis Enztal. Hier wartete als erster Gegner der Saison, in der nächsthöheren Altersklasse C Jugend die JSG Enztal.Forst fand sofort in Spiel und drückte ab der ersten Minute in fremder Halle aufs Gas. Die Abwehr hatte gleich Zugriff zum Spiel und zwang die Hausherren immer wieder zu technischen Fehlern und unvorbereiteten Torwürfen. Forst bestrafte gerade in den Anfangsminuten diese Fehler und konnte sich absetzen. Die Hausherren kämpften wie die Löwen, erzielten ihrerseits auch schöne Treffer, doch das Spiel diktierte Forst. Eine aggressive Abwehrleistung und konzentrierte Angriffe waren heute der Schlüssel zum Erfolg gegen einen körperlich überlegenen Gegner. Forst gewinnt, völlig verdient, das erste Spiel der Saison.
Für Forst: Florian Günther, Elias Heß (beide Tor ) Valentin Böser (4), Finn Hübner, Elias Schneider (7), Tim Schmitt (3), Hannes Thomsen (7), Max Leibold (7), Aaron Scherer (7), Luis Fischer, Noah Penhallegon (6), Maximilian Gaß

erster Trainingstag erfolgreich

Am vergangenen Samstag konnte das neu formierte Trainergespann der C Jugend den ersten geplanten Trainingstag beider Mannschaften in der Waldseehalle durchführen.
Thomas Herr, welcher in der kommenden Saison die C1 in der Badenliga betreuen wird, Manuel Droll der die Reserve C2 Mannschaft durch die Saison begleitet und Bianca Schwandt, welche unsere Tormänner unter den Fittichen hat sowie Tobias Russek, welcher uns seit diesem Jahr als Athletik Trainer zur Verfügung steht konnten fast den kompletten Kader in der Waldseehalle begrüßen.
In zwei intensiven fast 5 stündigen Trainingseinheiten wurden die Jungs mit verschiedenen Trainingsinhalten konfrontiert. Gerade die jungen Spieler, welche jetzt den Weg aus der D Jugend in die nächst höhere Altersklasse antreten, wurden hier mit völlig neuen Spielsituationen konfrontiert die uns in der C Jugend erwarten. Aber auch die alten Hasen, welche das zweite Jahr in der höchsten Spielklasse in dieser Altersklasse antreten mussten, wurden vor neue Herausforderungen gestellt.
Die Kinder haben alle super mit gezogen und gezeigt, welches Potential in beiden Mannschaften steckt.
Trotz allem steckt noch viel Arbeit vor den Jungs mit Ihren Trainern bevor wir direkt nach den Sommerferien in die neue Runde starten werden.Ein großes Dank gilt noch an die zahlreichen Mamas, die uns während der Mittagspause bekocht haben oder uns durch Kuchenspenden mit einem leckeren Nachtisch verwöhnt haben.

C1 erneut für Badenliga qualifiziert

Beim Qualifikationsturnier in Stutensee am vergangenen Samstag konnte sich unsere C1 Jugend erneut für die höchste Spielklasse in dieser Alterklasse qualifizieren. In der Saison 2022/2023 muss sich die Mannschaft dann wieder mit etlichen Handballhochburgen im Land Messen. Glückwunsch an das Trainerteam und die Mannschaft.

C1 Jugend beendet Saison mit Sieg

TV Forst – TSV Rintheim 29:25 (13:13)
Am vergangen Dienstag absolvierte die C1 Jugend das letzte Saisonspiel in der Badenliga gegen den TSV Rintheim.
Gerade in der ersten Halbzeit lief das Spiel der Gäste voll nach Plan. Forst bekam kein Bezug zum Spiel und hatte besonders in der Abwehr seine Probleme. Rintheim schaffte durch teils schöne Kombinationen immer wieder den Durchbruch und diktierte das Spiel in den ersten Minuten. Die Gastgeber taten sich schwer, ließen sich aber nicht abhängen.
In der zweiten Halbzeit lief das Spiel anfangs wieder für die Gäste. Rintheim war stets in Führung, aber unsere Jungs blieben in Schlagdistanz. Es dauerte bis zur 42. Minute ehe Forst das erste mal im Spiel in Führung ging. Plötzlich stand die Abwehr stabiler und ließ kaum mehr Torchancen zu. Diese Leistungsteigerung in der Defensive brachte auch die nötige Sicherheit im Angriff und Forst konnte sich 8 Minuten vor Ende des Spiels vorentscheidend absetzen und das Spiel doch noch mit einem blauen Auge gewinnen.
Mit diesem Sieg beendet die Mannschaft die Saison auf dem 5. Tabellenplatz. Wenn man bedenkt das man die letzten Spiele fast ausschließlich mit dem jungen Jahrgang und zwei D Jugend Spielern absolvieren musste ist das eine gute Platzierung für die Mannschaft um Trainer Grub.
Im Tor:
Simon Mohr, Elias Heß
Im Feld:
Anton Lackus (8), Levin Droll (7), Luka Knezevic (4), Marvin Isenmann (4), Aaron Scherer (3), Lewin Grub (2), Tim Schmitt (1), Hannes Thomsen, Jonas Schwandt, Philipp Mangler

C1 Jugend schlägt sich tapfer

TV Forst – RN Löwen 24:35 (12:16) Gegen eines der absoluten Spitzen-Teams der diesjährigen Badenliga konnte sich die Truppe aus Forst heute lange teuer verkaufen. Die Gastgeber begannen konzentriert und hoch motiviert mit einer offensiven Abwehrreihe. Die Löwen waren anfangs überrascht und zeigten ungewohnt viele technische Fehler oder scheiterten an Simon im Tor,  der heute einen guten Tag erwischte. Forst kam immer wieder in Ballbesitz und hat im Angriff gerade in der ersten Halbzeit die richtigen Antworten. Leider mehrten sich ab der 15. Minute die Fehler im Forster Spiel, welche von den Gästen eiskalt genutzt wurden. So trennten sie beide Mannschaften mit 12:16 zum Pausen-Tee. Die zweite Hälfte gehörte dann den Gästen. Zu statisch in der Abwehr, zu viele technische Fehler im Angriff, die man sich gegen so einen Gegner nicht erlauben darf, waren dann der Schlüssel zur letztlich verdienten Niederlage. Wenn man bedenkt, dass Forst heute ausschließlich mit dem jungen Jahrgang antreten musste, zu dem noch 2 D Jugend Spieler dazu zählen,  kann man unterm Strich auch viele positive Momente rausziehen. Die Mannschaft hat sich nie aufgegeben und 50 Minuten dagegen gehalten.
Im Tor: Simon Mohr, Elias Heß Levin Grub (2), Tim Schmitt, Levin Droll (9), Philipp Mangler, Aaron Scherer (1), Nico Zöller (2), Hannes Thomsen, Marvin Isenmann (2), Jonas Schwandt (4), Lukas Knezeviz (4), Anton Lackus (n.e.)

C2-Jugend zahlt Leergeld in den letzten Minuten

TV Forst – SG Heidelsheim/Helmsheim 24:32 ( 12:13)
Bereits am Samstag zeigten beide Mannschaften den Zuschauern in der Waldseehalle ein packendes und spannendes Spiel.
Die C2, welche auch heute wieder durch zahlreiche Spieler der D Jugend unterstützt wurde, konnte dem Tabellenersten lange Paroli bieten. Keine der Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen, wobei die Gäste immer die Nase leicht vorne hatten. Doch die junge Mannschaft gab nie auf und kämpfte sich immer wieder heran.
Erst ab der 45. Minute ließen bei einigen Jungs die Kräfte nach und der ein oder andere Spieler konnte sich nicht mehr gegen den körperlich überlegenen Gegner stemmen. So wurden die Jungs in den letzten Minuten des Spiels leider komplett überrannt.
Wenn man von den letzten 5 Minuten absieht, war es eine akzeptable Leistung welche die Jungs über weite Strecken des Spiels geliefert haben und das Endergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf. Ein bisschen zielstrebiger im Angriff und aggressiver in der Abwehr hätten gereicht.
Nicht um das Spiel zu gewinnen, sondern das Ergebnis einfach erträglicher und der Leistung gerecht zu gestalten.
Kopf hoch Jungs……
Im Tor: Elias Heß, Felix Maue
Hannes Thomsen ( 9 ), Joshua Jungfleisch ( 1 ), Max Leibold ( 1 ), Philipp Mangler ( 2 ) Valentin Böser ( 3 ), Finn Hübnder, Tim Schmitt ( 4 ), Valentin Daniels, Elias Schneider ( 3 ), Maximilian Daniels ( 1 ), Leo Roth

C1 erneut Auswärts erfolgreich

TSV Rintheim – TV Forst 19:29 (6:17)

Viel vorgenommen hatten wir uns für unseren Auftritt in Rintheim am Samstagmittag. Unbedingt wollten wir einen Stotterstart, wie in den beiden Spielen zuvor vermeiden und diesmal mehr als 2 Tore in den ersten 15 Minuten erzielen. Und tatsächlich legten wir los wie die Feuerwehr. Gute Abwehrarbeit und schnelles umschalten führten nach 15 Minuten zu einer 10:4 Führung, die wir bis zur  Halbzeit auf 17:6 ausbauen konnten. Ein weiterer Fokus lag unter der Woche auch auf unserem bisher eher schleppendem Zusammenspiel mit den Kreisläufern. Es besteht zwar immer noch Luft nach oben, aber Silas und Jonas konnten zusammen 8 Tore erzielen. Das war schon mal ein toller Schritt in die richtige Richtung. Aufbauend auf dieser Leistung konnten Elias, Tim und Hannes endlich ihr Badenliga Debüt auf dem Feld feiern. Ihr habt euch super eingereiht und gut gekämpft, weiter so. Auch kommt Luka immer besser bei uns an und konnte seine ersten Badenliga Tore zum Sieg beitragen. Vermisst haben wir Yannik, bei dem sich der Verdacht einer schwereren Verletzung leider bestätigt hat. Hier nochmal gute Besserung. Weiter geht es gleich am nächsten Sonntag, 28.11.21 um 14:50 Uhr mit unserem 2. Heimspiel gegen die HSG Walzbachtal. Hier werden wir versuchen an die Leistung von Rintheim anzuknüpfen und die Punkte in Forst zu behalten.
Es spielten: Tor: Simon Mohr, Elias Hess Feld: Silas Schmitt (4), Lewin Grub (1), Aaron Scherer, Jonas Schwandt (4), Nico Zöller (4), Marvin Isenmann (3), Anton Lackus (6), Luka Knezevic (4), Hannes Thomsen, Tim Schmitt, Levin Droll (3)

C1 verliert erstes Heimspiel

TV Forst – ASG Horan/St. Leon/Reilingen 20:25 (9:11)
Keine optimale Vorbereitung und einige fehlende Spieler, waren diesmal zu viel des Guten. Am Sonntag um 12.40 empfingen wir die Spielgemeinschaft ASG Horan/St. Leon/Reilingen in der Forster Waldseehalle. Keiner wusste so genau, was da auf uns zukommen würde. Aber schon nach dem Aufwärmen war klar, dass es keine leichte Aufgabe wird. Wie schon vor 3 Wochen, viel es uns schwer ins Spiel zu finden und leichte Tore zu erzielen. So stand es nach 14 Minuten bereits 2:6 für die Gäste. Nach der fälligen Auszeit konnten wir uns aber innerhalb von 4 Minuten auf 6:7 heranarbeiten. Nach Ablauf der ersten 25 Minuten gingen wir dann mit einem 2 Tore Rückstand in die Halbzeit und es war noch alles drin. Auf Grund einiger widriger Umstände konnten wir leider nicht da weiter machen, wo wir aufgehört hatten du gerieten bis zur 38 Minute mit 6 Toren in Rückstand. Unsere junge Truppe versuchte bis zum Schluss alles und wehrte sich tapfer. Leider war an diesem Tag nicht mehr als der Endstand von 20:25 drin. Zu allem Überfluss verletzte sich kurz vor Schluss auch noch Yannik am Sprunggelenk und wird uns wohl mehrere Wochen fehlen. Hier nochmal gute Besserung und komm schnell wieder. Es hat sich jetzt schon bestätigt, das es für uns in dieser Klasse keine leichten Aufgaben gibt und wir in jedem Spiel an unsere Leistungsgrenze und darüber hinaus gehen müssen. Aber genau das haben wir uns gewünscht und nehmen es auch an. Daher freuen wir uns schon auf unsere nächste Aufgabe gegen die C Jugend des TSV Rintheim. Das Spiel findet am Sa, 20.11.21 um 13:00h in der Rintheimer Sporthalle statt.
Es spielten: Simon Mohr, Felix Maue Feld: Silas Schmitt,Lewin Grub (2/2), Aaron Scherer (1), Jonas Schwandt (1), Nico Zöller (2), Marvin Isenmann, Yannik Fischer(7), Anton Lackus (7/4), Luka Knezevic

C2 kämpfen wie die Löwen in Niefern

JSG Niefern/Mühlacker – TV Forst 19:35 (6:18)

Mit einer absoluten Rumpftruppe aufgrund von zahlreicher Absagen musste die C2 Jugend als ungeschlagener Tabellenführer nach Niefern reisen.
3 Feldspieler der C2, der Rest musste mit Jungs aus der D Jugend aufgefüllt werden.
Müde wurden wir vom körperlich überlegenen Gegner belächelt als wir zum Aufwärmen das Spielfeld betraten. Die Jungs ließen sich nicht beeinducken und waren hoch konzentriert und focusiert auf die bevorstehende 50 Minuten.
Da wir auf allen Positionen körperlich unterlegen waren und uns die Erstztbank heute leider keine großen Experimente zuließ, begannen wir mit einer sehr offensiven und aggressiven Deckung. So wurden die Gastgeber vom Tor fern gehalten und zu etlichen technischen Fehlern gezwungen.
Immer wieder erkämpften wir uns den Ball in der Abwehr und ehe man sich versah waren unsere Jungs auf dem Vormarsch und Niefern wurde eiskalt erwischt.
Die Jungs kämpften wie die Löwen um jeden Ball und warfen sich in jeden Zweikampf, wer erschöpft war bekam seine Pause…. aber nicht so lange, war ja kaum jemand auf der Bank. So nahm das Spiel seinen Lauf und war eigentlich bereits zur Halbzeit entschieden.
Ein großes Lob an alle Jungs die heute dabei waren und alles gegeben haben und wieder eine alte Handballweisheit bestätigt haben:

„Schnelle Beine……einfache Tore“

Danke Jungs für eine grandiose Mannschaftsleistung und der D Jugend welche uns heute toll unterstützt haben.

Für Forst: Florian Günther, Elias Heß (beide Tor) Max Leibold (1), Valentin Böser (2), Elias Schneider (6), Nils Pusch (4), Tim Schmitt (8), Hannes Thomsen (3), Finn Hübner (2), Levin Droll (9)

C1 gewinnt erstes Spiel

SG Stutensee-Weingarten – TV Forst 15:22 (8:11)

Erstes Spiel der C1 in der Badenliga, endlich geht es los.

Das wegen des BHV Sichtungslehrgangs am Samstag verschobene Spiel gegen die SG Stutensee-Weingarten, konnte gleich am Sonntag nachgeholt werden. Hier ein besonderer Dank an die SG Verantwortlichen für den unkomplizierten und netten Umgang.

So traten wir pünktlich um 15 Uhr in der Weingartener Sporthalle an.

Allen Beteiligten war die Anspannung bei diesem langersehnten Moment, in den viel Trainingsschweiss investiert wurde anzumerken.

Nach der gefüllt ewigen Vorbereitung, die schon im Mai begann, war eine gewisse Anfangsnervosität spürbar, da es für die meisten Spieler das Premierenspiel in der Badenliga war.

Nicht hilfreich um die Nerven zu beruhigen,  war sicherlich der schnelle 2:0 Rückstand und ein verworfener Siebenmeter.

Allerdings konnten wir das Ergebnis bis zur 10 Minute auf 4:2 drehen. Hier war schon zu erkennen das die SG ihr Heil über sehr lange Angriffe suchen will.

So waren wir in den ersten 10 Minuten nur 2 Minuten selbst im Angriff. Dieses stationäre Abwehrspiel gegen den körperlich großgewachsenen Rückraum kostete viel Kraft und hat dazu geführt, dass wir nicht die gewohnte Anzahl an Angriffen vortragen konnten.

So sorgte unser Torhüter Simon Mohr, mit einer starken Leistung über das gesamte Spiel dafür, dass wir mit einer knappen 11:8 Führung in die Kabine gehen konnten.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel immer körperlicher und wir bekamen einen Vorgeschmack auf die raue Luft in dieser Spielklasse.

Wir haben diese Härte aber gut angenommen und uns auf diesen Abnutzungskampf eingelassen.

Der Vorsprung von 3 Toren konnten so in die 40 Minute getragen werden.

Nach unserer Auszeit konnten wir innerhalb von 2 Minuten von 15:12 auf 18:12 vorlegen.

Eine weiter Auszeit der SG Stutensee-Weingarten konnte an unserer wiedergefunden Sicherheit nichts mehr ändern und der Widerstand war gebrochen.

So bauten wir den Vorsprung bis zum Ende auf 22:15 aus.

Schön zu sehen war, das wir außer den Gegner, auch unsere Nervosität besiegen konnten und im Laufe des Spiels eine tolle Entwicklung genommen haben.

Kampf und Einsatzbereitschaft war das gesamte Spiel vorbildlich. Routine und Coolness haben wir angefangen uns zu erarbeiten. Weiter so und Glückwunsch zum 1. Sieg
Es spielten:Tor: Simon Mohr
Feld: Silas Schmitt (2),Lewin Grub (2/1), Levin Droll (7), Jonas Schwandt (2), Nico Zöller (1), Marvin Isenmann (3), Yannik Fischer, Anton Lackus (5/3)